Übt Trump Ra­che an Nord­ko­rea?

Dresdner Morgenpost - - POLITIK -

WA­SHING­TON - Wel­che Fol­gen hat die­ser To­des­fall? Nur we­ni­ge Ta­ge nach sei­ner Rück­kehr nach Ame­ri­ka ist der US-Stu­dent Ot­to Warm­bier (22) ge­stor­ben - of­fen­bar an den Fol­gen sei­ner Haft in Nord­ko­rea. US-Prä­si­dent Do­nald Trump (71) re­agier­te für sei­ne Ver­hält­nis­se über­aus be­son­nen. Trotz­dem: Pla­nen die USA aus Ra­che jetzt ei­nen Mi­li­tär­schlag ge­gen das kom­mu­nis­ti­sche Re­gime?

Trump er­klär­te mit deut­li­chen Wor­ten, Pjöng­jang sei für den Tod Warm­biers ver­ant­wort­lich: „Die Ver­ei­nig­ten Staa­ten ver­ur­tei­len aufs Neue die Bru­ta­li­tät des nord­ko­rea­ni­schen Re­gimes, wäh­rend wir des­sen jüngs­tes Op­fer be­trau­ern.“

Au­ßen­mi­nis­ter Rex Til­ler­son (65) kün­dig­te ei­ne har­te Gan­gart an: „Wir wer­den Nord­ko­rea zur Ver­ant­wor­tung zie­hen für Ot­to Warm­biers un­ge­recht­fer­tig­te Ge­fan­gen­nah­me.“Der re­pu­bli­ka­ni­sche US-Se­na­tor John McCain (80) er­klär­te, Warm­bier sei „vom Re­gime Kim Jong Uns er­mor­det wor­den“.

Warm­bier starb in sei­ner Hei­mat im US-Bun­des­staat Ohio. Er hat­te nach Darstel­lung von Ärz­ten schwe­re Hirn­schä­den er­lit­ten und war im Wach­ko­ma lie­gend in die USA zu­rück­ge­bracht wor­den. Er konn­te zwar die Au­gen öff­nen und blin­zeln, es gab aber kei­ne An­zei­chen, dass er auf Spra­che oder non­ver­ba­le Auf­for­de­run­gen re­agie­ren konn­te.

Die Men­schen­rechts­or­ga­ni­sa­ti­on Hu­man Rights Watch for­der­te stren­ge­re Sank­tio­nen. „Nord­ko­rea ist das größ­te Frei­luft-Ge­fäng­nis der Welt“, sag­te HRW-Deutsch­land-Di­rek­tor Wen­zel Mich­al­ski.

Wo­her die ge­sund­heit­li­chen Schä­den rühr­ten, ist bis­her nicht ab­schlie­ßend ge­klärt. Laut Pjöng­jang er­krank­te Warm­bier in der Haft an Bo­tu­lis­mus - ei­ner schwe­ren Nah­rungs­mit­tel­ver­gif­tung. Nach Mei­nung von US-Me­di­zi­nern könn­ten die Schä­di­gun­gen im Hirn da­ge­gen von ei­nem Sau­er­stof­fent­zug stam­men.

Ruft die USA zu ei­ner kla­ren Li­nie ge­gen Nord­ko­rea auf: Se­na­tor McCain (80). Warm­bier wur­de bei ei­nem Schau­pro­zess zu 15 Jah­ren Ar­beits­la­ger ver­ur­teilt. Sein Ge­ständ­nis war ver­mut­lich er­zwun­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.