„Gleich wird es grün“Am­pel spricht mit Kin­dern

Dresdner Morgenpost - - IHR TAG -

Dé­si­rées Liebs­ter hat ihr zum Jah­res­tag ro­te Ro­sen mit­ge­bracht. Wie ro­man­tisch! Das fin­det Dé­si­rée gar nicht. Sie kann Ro­sen näm­lich nicht aus­ste­hen. Und Re­sis Liebs­ter weiß das ei­gent­lich ganz ge­nau. Doch be­vor sie an­fängt, ihm des­we­gen ei­ne Sze­ne zu ma­chen, kramt er noch schnell ein Etui her­aus. Die lan­ge Per­len­ket­te über­zeugt Re­si. Wie pas­send, ih­ren Liebs­ten woll­te sie schon im­mer mal an die Ket­te le­gen.

SNEU-ULM - Mal schnell über die ro­te Am­pel flit­zen, weil gra­de kein Au­to kommt? Kei­ne gu­te Idee! Weil’s doch im­mer wie­der Leu­te gibt, die das ma­chen, hat sich die Stadt Neu-Ulm jetzt et­was ein­fal­len las­sen: ei­ne spre­chen­de Am­pel.

Und die soll Kin­der und Er­wach­se­ne da­zu mo­ti­vie­ren, nur bei Grün über die Stra­ße zu ge­hen. Drückt näm­lich je­mand auf das Knöpf­chen, sagt ei­ne Stim­me: „Dan­ke­schön, gleich wird es grün.“

Das Si­gnal wur­de ges­tern in Be­trieb ge­nom­men und soll die Si­cher­heit der Fuß­gän­ger er­hö­hen. Sie steht in un­mit­tel­ba­rer Nä­he ei­ner Grund­schu­le. Ein­zi­ges Man­ko: In ein Ge­spräch wäh­rend des War­tens kann man die Am­pel nicht ver­wi­ckeln. Sie kann nur die­sen ei­nen Satz.

Die klei­ne Ta­ra drückt auf den Am­pel­knopf - und schon kommt die An­sa­ge.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.