Leip­zigs Stra­ßen­bah­ner ma­chen XL-Fahr­schu­le

Dresdner Morgenpost - - SACHSEN -

LEIP­ZIG - Leip­zigs Stra­ßen­bah­ner müs­sen noch mal in die Fahr­schu­le. Grund ist die Um­stel­lung auf die neu­en XL-Bah­nen von So­la­ris. Vier der 38 Me­ter lan­gen Tram-Zü­ge (220 Plät­ze) aus Po­len sind schon im Fuhr­park der Leip­zi­ger Ver­kehrs­be­trie­be ein­ge­trof­fen. Bis En­de 2020 sol­len es 41 sein, die dann die al­ten Ta­tra-Bah­nen im Li­ni­en­ver­kehr er­set­zen.

Und um die zeh­nach­si­gen XL-Trams (Stück­preis: ca. 3 Mil­lio­nen Eu­ro) mit ih­ren Touch­screens si­cher zu be­herr­schen, müs­sen 700 Stra­ßen­bah­ner je ei­nen Tag Theo­rie- und Pra­xis­un­ter­richt ab­sol­vie­ren. „Ist ein schö­nes Fahr­ge­fühl“, schwärm­te Micha­el Ban­gel (49), der als ei­ner der Ers­ten die neue Bahn fah­ren durf­te.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.