Blom­stedts Ter­mi­ne in Sach­sen 2017

Dresdner Morgenpost - - KULTUR -

Im 90. Ge­burts­tags­jahr tritt Her­bert Blom­stedt so häu­fig in Sach­sen auf wie kaum je zu­vor, näm­lich mit fünf Pro­gram­men. Vom 1. bis 3. Ju­li lei­tet er das 12. Sym­pho­nie­kon­zert der Staats­ka­pel­le in der Sem­per­oper, mit Wer­ken von Beet­ho­ven (1. Kla­vier­kon­zert) und Bruck­ner (4. Sym­pho­nie). So­list ist Sir An­drás Schiff. Das Kon­zert am 2. Ju­li wird live ab 20 Uhr als Pu­b­lic Viewing auf den Thea­ter­platz über­tra­gen (Vor­pro­gramm ab 17 Uhr). Am 2. Sep­tem­ber er­öff­net Blom­stedt in Leip­zig die Kon­zert­sai­son mit dem Ge­wand­haus­or­ches­ter (Wer­ke von Schu­mann, Men­dels­sohn), ge­folgt von ei­nem Gast­spiel im Dresd­ner Kul­tur­pa­last am 3. Sep­tem­ber in sel­ber Be­set­zung, mit sel­bem Programm. Vom 28. bis 30. Sep­tem­ber wie­der im Ge­wand­haus (Wer­ke von Men­dels­sohn, Bruck­ner). Schließ­lich am 15. und 16. De­zem­ber in der Sem­per­oper das „Son­der­kon­zert mit Eh­ren­di­ri­gent Her­bert Blom­stedt“(Wer­ke von Mo­zart).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.