De­tek­ti­ve jag­ten La­den­dieb quer durch die Stadt

Dresdner Morgenpost - - DRESDEN -

Im­mer wie­der klau­te er in Ge­schäf­ten, nun stopp­ten La­den­de­tek­ti­ve und Po­li­zei ei­nen La­den­dieb (20) aus Li­by­en. An der Pra­ger Stra­ße steck­te er sich in ei­nem Mo­de­ge­schäft ein Shirt im Wert von 50 Eu­ro in die Ta­sche, woll­te ab­hau­en. Als ihn zwei La­den­de­tek­ti­ve (33/53) an­spra­chen, rann­te er los. Die Si­cher­heits­kräf­te ver­folg­ten den Dieb, stopp­ten ihn na­he der St. Pe­ters­bur­ger Stra­ße. Der Er­tapp­te wehr­te sich, ver­such­te sich los­zu­rei­ßen, schlug nach den De­tek­ti­ven. Die alar­mier­te Po­li­zei nahm ihn dann fest. In ei­nem Kof­fer hat­te der Tä­ter wei­te­re ge­stoh­le­ne Klei­dung da­bei, be­reits mehr­fach wur­de er we­gen Dieb­stäh­len ge­stellt. Ein Er­mitt­lungs­rich­ter schick­te ihn ges­tern di­rekt in U-Haft. tyx

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.