Neu­es Trai­nings­ge­län­de im Os­tra-Ge­he­ge Ge­neh­mi­gung end­lich da, Dy­na­mo hap­py!

Dresdner Morgenpost - - FUSSBALL -

ESDEN - Dy­na­mo-Trai­ner e Neu­haus wird es wohl ei­nem „End­lich!“quit­tiert en, in der Ge­schäfts­stel­le Zweit­li­gis­ten dürf­ten die kt­kor­ken ge­knallt sein. nd: Die Stadt Dres­den eil­te ges­tern die Bau­geh­mi­gung für das neue Traigs­ge­län­de im Ostra­he­ge.

uf dem vier kt­ar gro­ßen al ne­ben der sd­ner Mes­se für 15,4 Mil­lio­nen o die so drin­gend ötig­te Trai­ningst­te ent­ste­hen. Da­zu ören ein Funk­ti­ons-und tschafts­ge­bäu­de, drei Groß­el­fel­der - da­von zwei Ra­sen­hen und ei­ne Kun­st­ra­sen­he so­wie ein wei­te­res Klei­nel­feld. on den Bau­kos­ten wer­den 8 Mil­lio­nen Eu­ro ge­för­dert: nd 1,9 Mil­lio­nen über­nimmt Frei­staat Sach­sen, die Stadt Ei­gen­tü­mer des Grund­stücks uert 4,38 Mil­lio­nen bei.

Zwei städ­ti­sche Un­ter­neh­men er­le­di­gen die Um­set­zung. Die Ge­sell­schaft für Im­mo­bi­li­en­wirt­schaft DGI plant, die Stadt­ent­wick­lungs­und -sa­nie­rungs­ge­sell­schaft Ste­sad baut. Dy­na­mo soll das Ob­jekt durch ei­nen Miet­kauf lang­fris­tig über­neh­men. Er­folgt der Baustart noch vor dem kom­men­den Win­ter? „Nein. So schnell geht das heut­zu­ta­ge nicht. Die Pla­nungs- und Ge­neh­mi­gungs­pha­se dau­ert län­ger als die Bau­pha­se. Das wird ei­ne ge­wis­se Zeit in An­spruch neh­men. Aber wir sind im Zeit­plan und op­ti­mis­tisch, dass es im Früh­jahr 2018 los­ge­hen kann und wir im No­vem­ber 2019 die Trai­nings­plät­ze und das Funk­ti­ons­ge­bäu­de in Be­trieb neh­men kön­nen“, sag­te Dy­na­mo-Ge­schäfts­füh­rer Micha­el Born schon im Mai in ei­nem MOPO-In­ter­view. En­ri­co Lu­cke

Dy­na­mos neu­es Trai­nings­ge­län­de im Os­tra-Ge­he­ge: Noch exis­tiert es nur als

Mo­dell, doch bis No­vem­ber 2019 soll’s

Rea­li­tät wer­den.

Auch Dy­na­mo-Ge­schäfts­füh­rer Micha­el Born freut sich über die er­teil­te

Bau­ge­neh­mi­gung.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.