Was ge­gen Mü­cken hilft? Na, Klatsch­ma­ga­zi­ne!

Dresdner Morgenpost - - SACHSEN - Die BÖlum­ne

End­lich Fe­ri­en, end­lich Ur­laub, end­lich Som­mer! Dass auch die­se Zeit nicht ganz oh­ne Ge­fah­ren ist, wird oft und gern aus­ge­blen­det.

Vor der Küs­te Mallor­cas sind Haie auf­ge­taucht. Die drei „Mee­resun­ge­heu­er“ha­ben den Ur­lau­bern ei­nen ganz schö­nen Schre­cken ein­ge­jagt! Ers­te Leid­tra­gen­de gab es auch schon. So wur­de Bo­ris Be­cker ein Op­fer so­ge­nann­ter Im­mo­bi­li­en-Haie. Schlimm.

Aber nicht nur am Mit­tel­meer, auch an der Ost­see lau­ert die Ge­fahr. In Form von Son­nen­creme. Ja wirk­lich! Ex­per­ten war­nen, Son­nen­creme be­las­tet zu­neh­mend die Ge­wäs­ser. Schäd­li­che Mi­kro­par­ti­kel wer­den von Fi­schen auf­ge­nom­men und lan­den da­mit ir­gend­wann wie­der bei uns auf dem Tel­ler. Das er­klärt na­tür­lich, war­um mei­ne Fo­rel­le ges­tern auf dem Grill ein­fach nicht braun wer­den woll­te.

Aber es muss ja nicht im­mer das Meer sein. Das Frei­bad um die Ecke (in vie­len Ge­mein­den sind es paar Ecken mehr) tut es auch.

Auch hier gilt: OFFPASSN! Denn ei­ni­ge Da­ten­schüt­zer wol­len ein Ver­bot von Smart­pho­nes in Frei­bä­dern durch­set­zen. Es gibt näm­lich im­mer wie­der Fäl­le, in de­nen un­er­laubt Ba­de­gäs­te fo­to­gra­fiert wer­den! Das dürf­te Tho­mas de Mai­ziè­re jetzt wie­der nicht ge­fal­len. Kann er dann schließ­lich gar nicht mehr die Whats­App-Nach­rich­ten von ba­den­den Ter­ro­ris­ten aus­le­sen.

Ich ver­ste­he eh nicht, war­um ei­ni­ge un­be­dingt im Frei­bad Fo­tos schie­ßen wol­len. Wenn man Halb­nack­te beim Pl­an­schen be­gaf­fen will, braucht man sich doch nur die ak­tu­el­le Staf­fel der Ba­che­lo­ret­te an­zu­se­hen. Muss man aber schmerz­frei sein! Wie mit den Hai­en auf Malle.

An­sons­ten ist die­ser Som­mer auch nicht an­ders als die zu­vor. Im TV nichts als Wie­der­ho­lun­gen, und ganz Sach­sen zit­tert wie­der vor der pro­gnos­ti­zier­ten Mü­cken­pla­ge! Doch da kann man vor­beu­gen. Ich kau­fe mir je­des Jahr am Ki­osk die

Ak­tu­el­le, Neue Welt,

Frau im Spie­gel und die Bun­te.

Was das mit Mü­cken zu tun hat?

Nun, das sind her­vor­ra­gen­de Klatsch­ma­ga­zi­ne! Oder Sie ge­hen Blut spen­den. Viel­leicht den­ken sich die Mü­cken dann: Oh, leer, da gibt’s nichts mehr zu ho­len …

Wenn Sie dem al­len ent­ge­hen wol­len und im Ur­laub ein­fach zu Hau­se blei­ben und trotz­dem nicht auf ein we­nig Ac­tion ver­zich­ten wol­len, ha­be ich noch ei­nen Tipp: ein­fach mal das WLAN-Kenn­wort än­dern und auf die Re­ak­ti­on aus dem Kin­der­zim­mer war­ten!

Viel Spaß und schö­nes Wo­che­n­en­de!

Tho­mas Bött­cher ist nach sei­nem R.SA-Aus vol­ler Ta­ten­drang. Jetzt schreibt er u.a. je­den Frei­tag für die MO­PO.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.