Ade­le schreibt ih­ren Fans ei­nen Ab­schieds­brief

Dresdner Morgenpost - - SHOW -

LON­DON - Ade­le (29) ist ei­ne der er­folg­reichs­ten Sän­ge­rin­nen des Jahr­hun­derts, ist Os­car-, Gol­den-Glo­be- und 15-fa­che Gram­my-Ge­win­ne­rin. Doch das Tour-Le­ben schmeckt ihr über­haupt nicht. Dar­aus hat sie nie ei­nen Hehl ge­macht. Nun scheint es aber so, als neh­me sie end­gül­tig Ab­schied von der Büh­ne.

Noch bis Sonn­tag gibt die Sän­ge­rin die letz­ten Kon­zer­te ih­rer „Ade­le 2016/2017“-Welt­tour­nee. 15 Mo­na­te war sie ins­ge­samt un­ter­wegs, hat 119 Shows ge­spielt. Mit den letz­ten

vier in Lon­don sind es 123. Und bei ih­rem Auf­tritt am Mitt­woch­abend flim­mer­te ein Brief über die Lein­wand, der nun welt­weit für Ent­set­zen un­ter ih­ren Fans sorgt. Der Grund: Die Sän­ge­rin lässt dar­in of­fen, ob sie je wie­der auf Tour geht. „Es hat wahn­sin­nig viel Spaß ge­macht“, heißt es in dem Brief. Und wei­ter: „Ich woll­te, dass die letz­ten Shows in Lon­don sind, weil ich nicht weiß, ob ich je wie­der auf Tour ge­hen wer­de. Das letz­te Mal soll­te zu Hau­se sein. Ich wer­de dies für den Rest mei­nes Le­bens in Er­in­ne­rung be­hal­ten.“

Ade­le gilt als scheu, schot­tet auch ihr Pri­vat­le­ben mit Ehe­mann Si­mon Kone­cki (43) und Söhn­chen An­ge­lo (4) strikt von der Öf­fent­lich­keit ab. Und auch wenn sie künf­tig nicht mehr auf der gro­ßen Büh­ne ste­hen will, auf sie ver­zich­ten müs­sen Fans nicht: Mu­sik will sie wei­ter ma­chen.

Er­klärt Ade­le mit die­sem Brief ih­ren Tour­ab­schied? War’s das mit Li­ve-Kon­zer­ten? Ade­le (29) sagt über sich, sie ist ein Stu­ben­ho­cker, und das Tour-Le­ben macht ihr kei­nen

Spaß.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.