Was macht die Nack­te im Hor­ten­si­en-Beet?

Auf­re­gen­de Schau über die Gol­de­nen Zwan­zi­ger

Dresdner Morgenpost - - SACHSEN -

PIRNA - Die Gol­de­nen Zwan­zi­ger sind zu­rück - mit ei­ner präch­ti­gen Blu­men­schau. Bis 6. Au­gust lädt das Land­schloss Zu­schen­dorf zur 12. Hor­ten­si­en­schau ein. Sie wid­met sich den Neu­züch­tun­gen der 20er-Jah­re.

Und weil vor über 100 Jah­ren das Le­ben in vol­len Zü­gen ge­nos­sen wur­de, be­schränkt sich die Schau nicht auf ei­ne groß­ar­ti­ge Far­ben­pracht in Pink, Vio­lett,

Blau und Weiß, son­dern bet­tet die Blu­men­kü­bel und Va­sen in das Le­bens­ge­fühl der Zeit. Da tanzt die le­gen­dä­re Jo­se­phi­ne Ba­ker zwi­schen den Hor­ten­si­en, spielt ei­ne Jazz-Ka­pel­le auf, skiz­ziert ein Ar­chi­tekt Bau­haus-Ent­wür­fe, dreht sich ein Blu­men-Ka­rus­sell.

Mat­thi­as Rie­del, der Chef­gärt­ner der Bo­ta­ni­schen Samm­lung, setzt ins Zen­trum der Schau die Hor­ten­si­en­Züch­tun­gen aus Sach­sen. Fried­rich Mat­thes aus Ot­ten­dorf-Okril­la tauf­te 1923 sei­ne ers­te Züch­tung auf sei­nen Na­men. Bis 1945 soll­ten 24 wei­te­re neue Hor­ten­si­en fol­gen.

Heu­te sind vor al­lem die Züch­tun­gen der Rei­he „Sa­xon“der Ocker­wit­zer Gärt­ne­rei „Küh­ne Jung­pflan­zen“in al­ler Welt be­gehrt. Sie wer­den in Eu­ro­pa, aber auch in Ja­pan und den USA auf Li­zenz pro­du­ziert. Na­tür­lich sind auch ih­re Blü­ten in der Aus­stel­lung zu se­hen. Ge­öff­net: Mo. (1016 Uhr), Di.-So. (10-17 Uhr). Ein­tritt: 5 Eu­ro. KK

Ge­trock­ne­te Hor­ten­si­en­blü­ten bil­den das Ko­s­tüm die­ser Pup­pe. Jo­se­phi­ne

Ba­ker ver­führt in ei­nem Meer aus Hor­ten­si­en

im Land­schloss Zu­schen­dorf.

Der Aus­stel­lung im In­ne­ren des Land­schlos­ses schließt sich die Hor­ten­si­en-Schau im Park an.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.