Sim­son-Fah­rer rammt Strei­fe auf der Flucht

Dresdner Morgenpost - - SACHSEN -

RIE­SA - Er hat­te es ziem­lich ei­lig! In Grö­ditz floh ein jun­ger Mann (18) auf sei­ner Sim­son vor der Po­li­zei. Der Fah­rer ramm­te da­bei so­gar den Funk­wa­gen, woll­te un­be­dingt ei­ne Kon­trol­le ver­mei­den. Nach kur­zer Flucht durchs Ge­wer­be­ge­biet konn­ten die Be­am­ten den Fah­rer aber stop­pen. Der hat­te zu Recht Bam­mel vor der Kon­trol­le. „Der jun­ge Mann hat­te den Hu­b­raum des Mo­peds un­er­laubt auf 85 Ku­bik­zen­ti­me­ter auf­ge­bohrt, für die nun­meh­ri­ge Fahr­zeug­klas­se be­saß er kei­ne Fahr­er­laub­nis und die Sim­son war zu­dem nicht ver­si­chert“, so Po­li­zei­spre­cher En­ri­co Lan­ge (32). Nun hat der jun­ge Herr meh­re­re An­zei­gen am Hals. tyx

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.