Lie­ber Pas­ca l, zei­ge Dich als ech­ter Kerl!

Von Hans-Jür­gen Krei­sche

Dresdner Morgenpost - - FUSSBALL -

D yna­mo Dres­den hat das Auf­takt­spiel in der neu­en Zweit­li­ga-Sai­son ge­gen den Auf­stei­ger MSV Duis­burg mit 1:0 ge­won­nen. Dass die­ses Spiel lan­ge auf des Mes­sers Schnei­de stand, lag haupt­säch­lich an der man­geln­den Chan­cen­ver­wer­tung bei­der Mann­schaf­ten.

D ass un­se­re Jungs letzt­lich als Sie­ger vom Platz gin­gen, war ver­dient. Aus­schlag­ge­bend war für mich, dass die Mann­schaft in der End­pha­se noch mal al­les mo­bi­li­sier­te und Druck auf den Geg­ner aus­ge­übt hat.

D ie An­trei­ber Phi­lip Hei­se, Ri­co Be­na­tel­li und Patrick Möschl ver­die­nen ein on­der­lob. Aber auch al­le de­ren ha­ben in die­ser Hit­zehlacht ge­zeigt, dass man en Drei­er woll­te. Dem Tor­hüt­zen Lu­cas Rö­ser wird in Tref­fer mehr Selbst­ver­au­en ge­ben.

N icht zu über­se­hen war, dass es noch ei­ni­ge Un­stim­mig­kei­ten im Ab­wehr­ver­al­ten, Spiel­auf­bau be­zie­hungs­ei­se im Zu­sam­men­spiel gibt. h bin mir aber si­cher, dass das am in den nächs­ten Par­ti­en ei­ter zu­sam­men­wächst und sich s ech­te Ein­heit prä­sen­tiert. Ganz gleich, wer auch zum Ein­satz kommt.

L ei­der, lie­ber Pas­cal Te­s­tro­et, wirst Du für län­ge­re Zeit nicht da­bei sein kön­nen. Da ich mit 26 Jah­ren in ei­nem wich­ti­gen Spiel ei­ne ähn­lich schwe­re Knie­ver­let­zung hat­te, kann ich nach­voll­zie­hen, was jetzt in Dir vor­geht. Wer aber als An­grei­fer nicht ins Feu­er geht, wird auch kaum er­folg­reich sein.

A lso Kopf hoch! Kämp­fe Dich durch die­se schwie­ri­ge Zeit! Zei­ge Dich als ech­ter Kerl! Ich wün­sche von Her­zen ei­nen op­ti­ma­len Hei­lungs­ver­lauf und ein schnellst­mög­li­ches Come­back auf dem Ra­sen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.