Amt­lich! Schul­bü­cher und Ta­schen­rech­ner kos­ten­los

Dresdner Morgenpost - - SACHSEN -

DRES­DEN - In Sach­sen ist nun ein­deu­tig de­fi­niert, wel­che Lern­mit­tel die Schu­len ih­ren Schü­lern kos­ten­los zur Ver­fü­gung stel­len müs­sen. Mit ei­ner Ver­ord­nung hat das Kul­tus­mi­nis­te­ri­um recht­lich ver­an­kert, dass nicht nur Schul­bü­cher, son­dern auch At­lan­ten, Wör­ter­bü­cher, Text- und For­mel­samm­lun­gen oder an­de­re Nach­schla­ge­wer­ke kos­ten­los sind. Eben­so Ta­schen­rech­ner mit spe­zi­fi­schen, für Un­ter­richt und Prü­fun­gen er­for­der­li­chen Funk­tio­nen. „Zu­sam­men mit dem neu­en Schul­ge­setz schaf­fen wir da­durch mehr Rechts­si­cher­heit“, so Kul­tus­mi­nis­te­rin Brun­hild Kurth (63, CDU). Stif­te, Hef­te oder Schul­ran­zen müs­sen wei­ter die El­tern be­zah­len. Ei­gent­lich hat die Lern­mit­tel­frei­heit Ver­fas­sungs­rang. Doch erst Ge­richts­ur­tei­le sorg­ten für ei­ne Än­de­rung in der Pra­xis. mor

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.