Prinz Phi­lip nimmt sei­nen Hut

Dresdner Morgenpost - - STARS & SOCIETY -

LON­DON - Es reg­ne­te in Strö­men, doch das konn­te die Lau­ne von Prinz Phi­lip (96) nicht trü­ben. Der Ehe­mann von Queen Eliz­a­beth II. (91) war ex­tra vom schot­ti­schen Schloss Bal­mo­ral nach Lon­don ge­reist, um vor dem Bucking­ham-Pa­last ei­ne Pa­ra­de von Ma­ri­ne­sol­da­ten ab­zu­neh­men. Es war Phi­lips letz­ter öf­fent­li­cher Ter­min.

Seit 1952 hat­te Prinz Phi­lip 22 219 So­lo-Ter­mi­ne ab­sol­viert, hielt 5496 Re­den und un­ter­nahm 637 Rei­sen - die vie­len Auf­trit­te an der Sei­te der Queen nicht mit­ge­zählt. Ab und an will er sie auch in Zu­kunft be­glei­ten, an­sons­ten will er es ru­hig an­ge­hen las­sen. Auf Roy­al-Ren­te ist Phi­lip nicht an­ge­wie­sen, die staat­li­chen Zu­wen­dun­gen von et­wa 400000

Pfund jähr­lich er­hält er wei­ter­hin.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.