Er­mitt­lun­gen nach Strand-Dra­ma in Por­tu­gal

Dresdner Morgenpost - - POLITIK/WELT -

LISSABON - Ei­ne Sze­ne wie aus ei­nem Alb­traum: Hun­der­te Men­schen son­nen sich sorg­los am Strand, als plötz­lich ein Klein­flug­zeug auf sie zu­rast. Laut­los und oh­ne Vor­war­nung - denn der Mo­tor der Ma­schi­ne ist ka­putt.

Nach der töd­li­chen Not­lan­dung ei­nes Klein­flug­zeugs an ei­nem be­leb­ten Strand bei Lissabon ha­ben die Be­hör­den die Er­mitt­lun­gen zu den Hin­ter­grün­den der Tra­gö­die auf­ge­nom­men. Ei­ne Ma­schi­ne des Typs Cess­na 152 hat­te am Sand­strand von São João da Ca­pa­ri­ca zwei Ba­de­gäs­te in den Tod ge­ris­sen. Die Op­fer sind ein 56-jäh­ri­ger Mann und ein acht­jäh­ri­ges Mäd­chen.

Das Leicht­flug­zeug hat­te ei­nen Mo­tor­scha­den. Die Pi­lo­ten, die bei­de un­ver­letzt blie­ben, hät­ten kei­nen an­de­ren Aus­weg ge­se­hen, als ei­ne Lan­dung am Strand zu ver­su­chen. Sie konn­ten noch den No­t­ruf „May­day, May­day, Mo­to­ren­aus­fall, wir lan­den am Strand!“ab­set­zen. Meh­re­re wü­ten­de Strand­gäs­te ver­such­ten, die Pi­lo­ten tät­lich an­zu­grei­fen. Ein­satz­kräf­te konn­ten die La­ge be­ru­hi­gen.

Das Klein­flug­zeug muss­te mit Mo­tor­scha­den an ei­nem gut be­such­ten Strand not­lan­den.

Be­er­digt die Hoff­nung auf bes­se­re Be­zie­hun­gen zu Ame­ri­ka: Russ­lands Re­gie­rungs-Chef Dmi­tri Med­we­dew (51). Laut ei­ner YouGov-Um­fra­ge sind 55 Pro­zent der Deut­schen ge­gen die US-Sank­tio­nen. Wirft dem US-Kon­gress we­gen der Sank­tio­nen vor, sei­ne Kom­pe­ten­zen zu über­schrei­ten: Ame­ri­kas Prä­si­dent Do­nald Trump (71).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.