Start­schuss für Pir­nas um­strit­te­ne Süd­um­fah­rung

Dresdner Morgenpost - - SACHSEN -

PIRNA - Start­schuss für den Bau der Süd­um­fah­rung Pirna: Weil Bun­des­ver­kehrs­mi­nis­ter Alex­an­der Do­brint (47,

CSU) kniff, durf­te Sach­sens Ver­kehrs­mi­nis­ter Mar­tin Du­lig (43, SPD) ges­tern fei­er­lich den Bau­be­ginn für den letz­ten Ab­schnitt der B172-Orts­um­fah­rung ein­lei­ten. Doch das 98 Mio. Eu­ro teu­re Pro­jekt ist um­strit­ten.

Ob sein Die­sel ge­streikt hat oder sich der in der Ab­gas­af­fä­re un­ter Druck ge­ra­te­ne Do­brint der­zeit nicht un­ters Volk traut, war nicht

be­kannt. Sein Fern­blei­ben dürf­te die Pir­na­er CDU-Gran­den, al­len vor­an den Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­ten Klaus

Bräh­mig (60), mäch­tig ge­wurmt ha­ben. Mit­ten im Wahl­kampf stand nun SPD-Mann Du­lig im Mit­tel­punkt des sym­bol­träch­ti­gen Gr­a­be­ak­tes.

Zum Pro­jekt: Die rund vier Ki­lo­me­ter lan­ge Orts­um­ge­hung im An­schluss an die B172 soll Pir­nas In­nen­stadt ab 2022 spür­bar vom Ver­kehr ent­las­ten. Ge­baut wer­den un­ter an­de­rem zwei klei­ne Brü­cken, ei­ne 916 Me­ter lan­ge Que­rung über das Gott­leu­ba­tal so­wie der 300 Me­ter lan­ge Kohl­berg­tun­nel. „Die Orts­um­fah­rung Pirna ist für Wirt­schaft und Tou­ris­mus in der Säch­si­schen Schweiz von gro­ßer Be­deu­tung“, sag­te Ver­kehrs­mi­nis­ter Du­lig.

Al­ler­dings kri­ti­sie­ren Na­tur­schüt­zer das Pro­jekt hef­tig: „Die gi­gan­ti­schen Bau­ten, die Pir­nas Sü­den zer­schnei­den, ha­ben enor­me ne­ga­ti­ve Um­welt­fol­gen“, meint Bernd Weng­ler von der IG Na­tur, Um­welt und Hei­mat. Zu­dem sei das steu­er­fi­nan­zier­te Vor­ha­ben „un­ver­hält­nis­mä­ßig“teu­er. Auch der Bund für Um­welt und Na­tur­schutz (BUND) hat­te im Plan­ver­fah­ren Be­den­ken ge­äu­ßert und im­mer­hin ei­ne ge­schlos­se­ne Bau­wei­se des Kohl­berg­tun­nels er­reicht.

Sym­bo­li­scher Spa­ten­stich für die Süd­um­fah­rung Pirna: Sach­sens Ver­kehrs­mi­nis­ter Mar­tin Du­lig (43, SPD, 3.v.r.) stach mit Lo­kal­po­li­ti­kern und be­tei­lig­ten Ver­wal­tungs­be­am­ten zu.

Die­se bei­den Na­tur­schüt­zer pro­tes­tier­ten wäh­rend des Spa­ten­stichs ge­gen das

Groß­pro­jekt.

Die ro­te Li­nie steht für die künf­ti­ge Süd­um­fah­rung Pir­nas, die blaue zeigt den heu­ti­gen Ver­lauf der B 172.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.