Auf­ruf zum Putsch ge­gen Ma­du­ro

Dresdner Morgenpost - - POLITIK -

CA­RA­CAS - In der ve­ne­zo­la­ni­schen Stadt Va­len­cia hat es of­fen­sicht­lich ei­nen Mi­li­tär­auf­stand und Auf­ru­fe zum Putsch ge­gen den so­zia­lis­ti­schen Staats­prä­si­den­ten Ni­colás Ma­du­ro (54) ge­ge­ben. Un­klar war zu­nächst, wie vie­le Sol­da­ten an der Re­bel­li­on in der Re­gi­on 170 Ki­lo­me­ter west­lich von Ca­ra­cas be­tei­ligt wa­ren.

Im Rest des Lan­des ge­be es kei­ne Auf­stän­de, hieß es von­sei­ten der re­gie­ren­den So­zia­lis­ten. Volk und Streit­kräf­te wür­den das Va­ter­land ge­mein­sam ver­tei­di­gen. Ma­du­ro wird nach der Ent­mach­tung des Par­la­ments durch ei­ne „Volks­ver­samm­lung“und der Ab­set­zung der ihm kri­tisch ge­sinn­ten Ge­ne­ral­staats­an­wäl­tin Lui­sa Or­te­ga (59) der Um­bau zu ei­ner Dik­ta­tur vor­ge­wor­fen. Bei Pro­tes­ten star­ben seit April über 120 Men­schen. Die so­ge­nann­te Ver­fas­sungs­ge­ben­de Ver­samm­lung wird von Dut­zen­den Staa­ten nicht an­er­kannt, die Ge­wal­ten­tei­lung ist durch sie fak­tisch auf­ge­ho­ben.

Stellt sich mit sei­nen So­zia­lis­ten über das Par­la­ment: Ve­ne­zue­las Prä­si­dent Ma­du­ro (54).

Ein­hei­ten der Na­tio­nal­gar­de sind in Ca­ra­cas auf­mar­schiert.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.