Feu­er-An­schlag auf Weih­nachts­bäu­me

Dresdner Morgenpost - - SACHSEN -

HOY­ERS­WER­DA - Dreist, ge­mein und un­ge­heu­er ge­fähr­lich: Ein ir­rer Brand­stif­ter such­te am Abend die Weih­nachts­baum-Plan­ta­ge von Ul­rich Schmidt (78) in Hoy­ers­wer­da heim. Der Scha­den geht in die Zehn­tau­sen­de.

„Bis kurz nach sie­ben war ich noch da“, sagt Ul­rich Schmidt fas­sungs­los. „Knapp ei­ne hal­be St­un­de spä­ter stand al­les in Flam­men.“An zwei Stel­len gin­gen Hüt­ten in Flam­men auf. Vor Ort war der Zaun nie­der­ge­tram­pelt, Fuß­spu­ren führ­ten über das Feld - al­les deu­tet auf Brand­stif­tung hin.

Seit über 30 Jah­ren be­treibt Schmidt die Weih­nachts­baum-Zucht, mitt­ler­wei­le sind für den Som­mer auch di­ver­se Bee­ren zum Sel­ber­pflü­cken hin­zu­ge­kom­men. „Saat­gut, Dün­ger, Werk­zeu­ge“, so Schmidt. „Das ist al­les ver­brannt. Das sind meh­re­re Zehn­tau­send Eu­ro Scha­den!“

Ein har­ter Schlag für das Un­ter­neh­men - doch Schmidt ist si­cher, dass er das pa­cken wird. Selt­sam: Der Un­ter­neh­mer hilft auch eh­ren­amt­lich bei der Hoy­ers­wer­da­er Kin­de­r­und Ju­gend­farm mit. Die­se wur­de schon des Öf­te­ren Ziel fa­ta­ler Brand­an­schlä­ge. Die Kri­po hat die Er­mitt­lun­gen auf­ge­nom­men. eho

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.