Zu we­nig Was­ser Wei­ße Flot­te dampft ihr Fahr­ten­an­ge­bot ein

Dresdner Morgenpost - - DRESDEN -

Bis zum Dampf­schiff­fest fließt hof­fent­lich noch viel Was­ser die El­be her­un­ter. Denn der­zeit ist mit ei­nem Pe­gel um 70 Zen­ti­me­ter „Eb­be“bei der Wei­ßen Flot­te: Die Schlös­ser­fahrt fällt ganz aus. Da­für star­ten die Damp­fer „Leip­zig“und „Pill­nitz“mit ein­ge­schränk­ter Gäs­te­zahl im St­un­den­rhyth­mus (ab 10 Uhr) zur „Stadt­fahrt“. Auch die Fahrt nach Kö­nig­stein ent­fällt. Ge­fah­ren wird le­dig­lich zwi­schen Bad Schan­dau und Pir­na. Wie es wei­ter­geht, ist un­ge­wiss. „Wir ent­schei­den von Tag zu Tag“, so Flot­ten­spre­che­rin Katja No­vot­ny.

Mit ei­ner ret­ten­den Wel­le aus dem Staubecken im tsche­chi­schen Us­ti nad La­bem ist nicht zu rech­nen. „We­der in Us­ti nad La­bem noch in den Mol­dau-Kas­ka­den ist der­zeit ge­nug Was­ser“, so ein Spre­cher der tsche­chi­schen Fluss­di­rek­ti­on. am

Schlecht für die Wei­ße Flot­te. Wie schon in den bei­den ver­gan­ge­nen Jah­ren wird das Was­ser in der El­be knapp ...

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.