Zwei­er Herr­chen dem Amts­ge­richt

Dresdner Morgenpost - - DRESDEN -

Hund zu hel­fen, ha­be er mit der Lei­ne aus­ge­holt.

Dra­ma­ti­scher be­schreibt es Wolf­gang W. (62): „Der Do­ber­mann kam an­ge­rannt, hat mei­nem Dag in den Na­cken ge­bis­sen“, so der pen­sio­nier­te Jus­tiz­an­ge­stell­te. „Ich woll­te nur mei­nen Hund ver­tei­di­gen.“Die Zeu­gen­aus­sa­gen dar­über, wie ge­fähr­lich die Bei­ße­rei nun war, gin­gen zwar aus­ein­an­der, ei­nig wa­ren sich aber al­le, dass Fe­lix mit der Lei­ne aus­ge­holt hat­te. Des­halb kas­sier­te er auch 1170 Eu­ro Stra­fe. eho

Wolf­gang

W. (62) ver­such­te, sei­nen Hund

mit Pfef­fer­spray zu ver­tei­di­gen.

Mit so ei­ner Lei­ne schlug Fe­lix nach sei­nem Kon­tra­hen­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.