A17 Po­li­zei hascht Can­na­bis-Lie­fe­rung

Dresdner Morgenpost - - SACHSEN -

BREI­TEN­AU - Som­mer­zeit, Gar­ten­zeit - so man­cher Klein­gärt­ner fährt noch schnell sei­ne Setz­lin­ge in die Spar­te. Doch für zwei ganz be­son­de­re Pflan­zen­freun­de (28, 38) en­de­te ih­re Tour im Po­li­zei­ge­wahr­sam. Die ge­mein­sa­me Fahn­dungs­grup­pe aus Bun­des- und Lan­des­po­li­zei kon­trol­lier­te de­ren Wa­gen auf der Au­to­bahn 17 bei Brei­ten­au. Ge­la­den hat­ten die bei­den über 450 Can­na­bis-Pflan­zen, ver­steckt in meh­re­ren Kar­tons. Bis zu 15 Zen­ti­me­ter war das ver­bo­te­ne Grün­zeug be­reits groß. Die Po­li­zei be­schlag­nahm­te es so­fort, die bei­den Deut­schen wur­den vor­läu­fig fest­ge­nom­men. Der Zoll hat die Er­mitt­lun­gen mitt­ler­wei­le über­nom­men. eho

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.