Mit 3,3 Pro­mil­le Au­to­fah­rer rammt Rad­le­rin

Dresdner Morgenpost - - DRESDEN -

Die Po­li­zei zog ei­nen Suff-Fah­rer (50) aus dem Ver­kehr, nach­dem die­ser meh­re­re Un­fäl­le ver­ur­sacht hat­te. Zu­nächst ramm­te er mit sei­nem To­yo­ta auf der Gör­lit­zer Stra­ße in der Neustadt ei­ne Rad­le­rin (23). An­statt an­zu­hal­ten, wur­de er nur kurz lang­sa­mer, gab dann aber wie­der Gas und ließ die ge­stürz­te Rad­le­rin ver­letzt zu­rück. Das Kenn­zei­chen konn­te sie sich aber mer­ken. Spä­ter ver­lor der Fah­rer auf der Staats­stra­ße 177 in Hö­he Meiß­ner Land­stra­ße die Kon­trol­le, rutsch­te in ein Feld. Er fuhr zu­rück auf die Stra­ße und woll­te wei­ter in Rich­tung Mei­ßen. Alar­mier­te Be­am­te konn­ten ihn aber stop­pen. Ein Al­ko­hol­test er­gab 3,3 Pro­mil­le. tyx

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.