An­ge­li­na Jo­lie legt Schei­dung auf Eis

Dresdner Morgenpost - - STARS & SOCIETY -

LOS AN­GE­LES - Es wä­re die Sen­sa­ti­on des Jah­res! Knapp ein Jahr nach der plötz­li­chen Tren­nung von An­ge­li­na Jo­lie (42) und Brad Pitt (53) wer­den Ge­rüch­te laut, die Schau­spie­le­rin ha­be die Schei­dung auf Eis ge­legt. Gibt es jetzt ein Lie­bes-Come­back?

„Die Schei­dung ist vom Tisch“, sag­te ein Ver­trau­ter dem Ma­ga­zin „US Wee­kly“. Ei­ner der Grün­de für Jo­lies Sin­nes­wan­del soll dem­nach Brads be­rüh­ren­des „GQ“-In­ter­view vom Mai sein. Da­mals lie­fer­te er ei­ne re­gel­rech­te Le­bens­beich­te ab, ge­stand jah­re­lan­gen Al­ko­ho­lund Dro­gen­kon­sum. Mitt­ler­wei­le sei er in The­ra­pie. Und er er­zähl­te, wie sehr er sei­ne Fa­mi­lie lie­be. Brads Ent­schlos­sen­heit, sich und sein Le­ben zu än­dern, soll An­ge­li­na Jo­lie be­rührt ha­ben. Der schmut­zi­ge Sor­ge­rechts­streit um die sechs Kin­der Mad­dox (16), Pax (13), Za­ha­ra (12), Shi­loh (11) und die Zwillinge Vi­vi­en­ne und Kn­ox (9), die bö­sen An­schul­di­gun­gen und das Schwei­gen über die wah­ren Tren­nungs­grün­de - al­les scheint plötz­lich ver­ges­sen. „Das In­ter­view er­in­ner­te An­ge­li­na an den Brad, in den sie sich vor Jah­ren ver­liebt hat­te“, so der In­si­der wei­ter. „Sie liebt ihn im­mer noch so sehr.“

Trotz des Streits sagt Hen­rik (83) über Marg­re­the (77): „Ja, wir lie­ben uns!“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.