So schön könn­te der Stern­platz wer­den

Dresdner Morgenpost - - DRESDEN -

Hüb­sche Zu­kunft für die denk­mal­ge­schütz­te Grün­an­la­ge am Stern­platz: Ge­gen­über der ehe­ma­li­gen Her­ku­les­keu­le will die Stadt die Grün­flä­che or­dent­lich auf­mö­beln. Ers­te Plä­ne stell­te sie jetzt vor.

„Der Stern­platz soll wie­der als grü­nes Zen­trum des Stadt­teils eta­bliert wer­den und so den in­ner­städ­ti­schen Wohn­stand­ort be­rei­chern“, heißt es aus dem Stadt­pla­nungs­amt. Mehr Pflan­zen, neue We­ge, Brun­nen und Sitz­plät­ze sol­len die bis­lang ein­tö­ni­ge Grün­an­la­ge deut­lich auf­wer­ten.

Ei­ne Vi­sua­li­sie­rung zeigt die ers­ten Pla­nungs­an­sät­ze (Fo­to). Auch Geld steht da­für be­reit: Durch das För­der­pro­gramm Stadt­um­bau-Ost „West­li­cher In­nen­stadt­rand“ist es mög­lich, den Stern­platz zu er­neu­ern. Rund 450 000 Eu­ro För­der­mit­tel ste­hen da­für be­reit. Die Bau­ar­bei­ten sol­len vor­aus­sicht­lich im kom­men­den Jahr be­gin­nen.

Düs­ter sieht es hin­ge­gen für den al­ten Stand­ort der Her­ku­les­keu­le aus. Sie wird platt­ge­macht. Künf­tig sol­len hier Woh­nun­gen ge­baut wer­den. Seit 1965 war das als Wohn­ge­biets­gast­stät­te ge­bau­te Ge­bäu­de die Hei­mat der Her­ku­les­keu­le. dbr

So soll der Stern­platz künf­tig aus­se­hen.

Mo­men­tan ist der Park ge­gen­über der ehe­ma­li­gen Her­ku­les­keu­le eher sehr ein­fach ge­schnit­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.