Ei­ne Stadt hofft auf das Po­kal-Wun­der

Dresdner Morgenpost - - DRESDEN & UMGEBUNG - Von Ron­ny Licht

Seit Wo­chen fie­bert Chem­nitz auf das Spiel des Jahr­zehnts hin: Heu­te, kurz vor 15.30 Uhr, lau­fen die Stars des FC Bay­ern Mün­chen im Sta­di­on auf. DFB-Po­kal, 1. Run­de, 15 000 Zu­schau­er - der Chem­nit­zer FC hat DAS Traum­los er­wischt.

Micha­el Thie­len (67) trau­te sei­nen Au­gen nicht, als er die Aus­lo­sung sah. Und er­in­ner­te sich so­fort an sein ers­tes Spiel im Wes­ten: „Ich fuhr am 6. März 1991 ins Olym­pia­sta­di­on nach Mün­chen. Die Bay­ern spiel­ten im Eu­ro­pa­po­kal 1:1 ge­gen den FC Por­to. 40 000 Zu­schau­er, ein Wahn­sinns-Er­leb­nis. Man kann­te das ja nur aus dem Fern­se­hen.“

Krea­tiv wa­ren ges­tern Mit­tag run­d20klei­neCFC-An­hän­ger-die Kids be­mal­ten den Vor­platz mit ei­nem gro­ßen Lo­go der Him­mel­blau­en. Als Be­loh­nung schau­ten die Spie­ler Den­nis Gro­te, Ke­vin Kunz, Ke­vin Tit­tel, Marc End­res und Flo­ri­an Hansch auf ei­nen kur­zen Plausch vor­bei. Gro­ße Be­geis­te­rung am Abend: Un­ter gro­ßem Ju­bel check­ten die Su­per­stars aus Mün­chen ge­gen 19.30 Uhr im „Ho­tel an der Oper“ein. Und Ri­bé­ry, Le­wan­dow­ski, Mül­ler und die an­de­ren schrie­ben be­reit­wil­lig Au­to­gram­me und lie­ßen sich so­gar mit Fans fo­to­gra­fie­ren. So nah kommt man den Stars nur ganz sel­ten.

Ein Lo­gen-Platz wird heu­te leer blei­ben: Micha­el Bal­lack (41), der beim CFC auf­ge­wach­sen ist und un­ter an­de­rem beim FC Bay­ern ge­spielt hat, ist der­zeit in Por­tu­gal im Ur­laub. Rund ums Sta­di­on wird ein Ver­kehrs-Cha­os er­war­tet. Der Ver­ein und die Stadt ha­ben re­agiert: Der Hart­mann­platz wird zum Son­der­park­platz (3 Eu­ro Ge­bühr). Von hier aus fah­ren ab 13.15 Uhr Shut­tle-Bus­se der CVAG zum Sta­di­on. CVAG-Spre­cher Ste­fan Tschök (60): „Die Li­ni­en 21 und 51 pen­deln ab 13 Uhr im Zehn-Mi­nu­ten-Rhyth­mus.“

Mehr zu den Po­kal-Spie­len le­sen Sie im Sport.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.