Vor­sicht Blitz­ein­schlag! Nicht al­le Häu­ser sind ge­si­chert

Dresdner Morgenpost - - SACHSEN - - Ur­lau­ber und Land­wir­te kön­nen auf­at­men: Die an­hal­ten­den Re­gen­fäl­le der ver­gan­ge­nen Ta­ge las­sen end­lich nach! Für das Wo­che­n­en­de er­war­ten die Me­teo­ro­lo­gen des Deut­schen Wet­ter­diens­tes (DWD) nur noch ein­zel­ne Schau­er. Wäh­rend es heu­te noch eher feucht-küh

Die hef­ti­gen Un­wet­ter über dem Frei­staat: Gleich zwei Haus­dä­cher in Ban­ne­witz bei Dres­den und Lau­ta na­he Hoy­ers­wer­da fin­gen nach Blitz­ein­schlä­gen Feu­er (MOPO be­rich­te­te). Bie­ten Blitz­ab­lei­ter kei­nen Schutz?

Potz Blitz! Bis 30 000 Grad sind die grel­len Na­tur­ge­wal­ten heiß. 27251 Blit­ze schlu­gen im Frei­staat 2016 ein - der viert­höchs­te Wert al­ler Bun­des­län­der. Aber: „Pri­va­te Wohn­ge­bäu­de müs­sen laut säch­si­scher Bau­ord­nung kei­nen Blitz­schutz ha­ben“, sagt Andre­as Aust (56), Dresd­ner Sach­ver­stän­di­ger für Elek­tro­tech­nik. „Vor­ge­schrie­ben ist er übe­r­all dort, wo vie­le Men­schen zu­sam­men sind.“ Heißt: Et­wa in Hoch­häu­sern, Ki­nos, Rat­häu­sern.

Schlägt ein Blitz in ein Haus oh­ne Blitz­ab­lei­ter ein, bricht fast im­mer Feu­er aus: Die ex­tre­me Ener­gie schießt durch me­tal­li­sche Lei­tun­gen, lässt die­se schmel­zen, Ka­bel ver­damp­fen. Wer im Haus et­wa ein Trep­pen­ge­län­der an­fasst, er­lei­det ei­nen Strom­schlag.

Ein Haus mit Blitz­ab­lei­ter ist recht si­cher: Die­ser lei­tet den Stark­strom über Ablei­tun­gen zur Er­dungs­an­la­ge. Ein Teil der Ener­gie lan­det den­noch in den Strom­lei­tun­gen des Hau­ses. Dar­um kommt es zu Über­span­nungs­schä­den. Die kön­nen so­gar Haus­hal­te im glei­chen Strom­netz im Um­kreis von bis zu zwei Ki­lo­me­tern tref­fen! Brän­de trotz Blitz­schutz sind sel­ten, meist wur­de dann die An­la­ge falsch in­stal­liert.

Üb­ri­gens: Ein Blitz schlägt kei­nes­falls stets im höchs­ten Ge­bäu­de ein! Statt­des­sen gibt es ei­nen Ra­di­us von 40 bis 120 Me­tern (je nach Blitz­stär­ke), in wel­chem der Blitz will­kür­lich ein­schlägt. tyx

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.