Aos­man be­treibt Wie­der­gut­ma­chung

Dresdner Morgenpost - - ERSTE SEITE -

DRES­DEN - Tes­ten, rein­schnup­pern, das Ge­fühl für Dy­na­mo be­kom­men: Die Neu­zu­gän­ge Ee­ro Mark­ka­nen und Ha­ris Dul­je­vic spiel­ten beim 2:2 in Au­er­bach erst­mals 90 Mi­nu­ten.

Der Fin­ne Mark­ka­nen durf­te ja schon beim 3:2 im DFBPo­kal ge­gen Ko­blenz für we­ni­ge Se­kun­den den Ra­sen be­tre­ten, in Au­er­bach mach­te er mit dem Ab­pfiff das 2:2. „Man hat ge­se­hen, dass er un­ser Ziel­spie­ler sein kann“, sag­te SGD-Coach Uwe Neu­haus nach der Par­tie im Vogt­land. Was nicht schwer ist. Mit sei­nen 1,97 Me­ter ist er als Ziel leicht zu fin­den. Mark­ka­nen sticht her­aus, stand in Au­er­bach meist über den VfB-Ver­tei­di­gern. Er ist ein Typ Mar­ke Zehn­kämp­fer, fin­ni­scher Baum, der von sich re­den ma­chen wird.

Da­ge­gen sieht Dul­je­vic mit sei­nen 1,85 Me­ter eher schmäch­tig aus. Doch der in Sa­ra­ja­vo ge­bo­re­ne of­fen­si­ve Mit­tel­feld­mann be­weg­te sich in ei­ni­gen Sze­nen schon sehr ge­schmei­dig und deu­te­te zu­min­dest an, war­um ihn Dy­na­mo ge­holt hat. „Er braucht si­cher noch ei­ne Men­ge Trai­ning, er ist noch nicht bei 100 Pro­zent. Auch Ee­ro hat noch nicht so viel mit der Mann­schaft trai­niert, da fehlt noch ein biss­chen die Bin­dung. Al­les an­de­re soll­te man jetzt nicht be­wer­ten“, will Neu­haus dem neu­en Duo die nö­ti­ge Zeit ge­ben. nahro

Ee­ro Mark­ka­nen (Num­mer 21) deu­te­te beim Test in Au­er­bach sein Po­ten­zi­al an.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.