Stu­die: Leip­zig und Dres­den top

Dresdner Morgenpost - - SACHSEN -

LEIP­ZIG - Leip­zig und Dres­den ge­hö­ren ei­ner Stu­die zu­fol­ge zu den Top fünf der deut­schen Groß­städ­te mit den bes­ten Zu­kunfts­aus­sich­ten. Die Mes­se­stadt liegt da­bei auf Rang zwei hin­ter Mün­chen und die Lan­des­haupt­stadt auf Rang vier hin­ter Frankfurt am Main. Das geht aus ei­nem Ran­king der 30 größ­ten deut­schen Kom­mu­nen her­vor, wel­ches das Ham­bur­gi­sche Welt­wirt­schafts­in­sti­tut (HWWI) und die Pri­vat­bank Be­ren­berg am Frei­tag in Frankfurt am Main vor­stell­ten.

Da­nach zeigt Leip­zig die höchs­te Dy­na­mik bei der wirt­schaft­li­chen Leis­tungs­fä­hig­keit. Ein Ri­si­ko sei aber die un­ter­durch­schnitt­li­che Au­s­prä­gung von Stand­ort­fak­to­ren wie Bil­dung, In­no­va­ti­on, In­ter­na­tio­na­li­tät und Er­reich­bar­keit, heißt es in der Stu­die. Dres­den, das von Rang zehn kam, steht laut HWWI da im un­te­ren Mit­tel­feld bes­ser da.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.