Eu-staats­an­walt kommt 2020

Dresdner Neueste Nachrichten - - POLITIK -

LU­XEM­BURG. In min­des­tens 20 Eu-staa­ten – dar­un­ter Deutsch­land – wer­den be­stimm­te Fi­nanz­ver­ge­hen künf­tig von eu­ro­päi­schen Staats­an­wäl­ten ver­folgt wer­den. Die Jus­tiz­mi­nis­ter der teil­neh­men­den Län­der ga­ben am Don­ners­tag in Lu­xem­burg end­gül­tig grü­nes Licht für die Grün­dung ei­ner eu­ro­päi­schen Staats­an­walt­schaft. Sie wird vor­aus­sicht­lich vom Jahr 2020 an mit Sitz in Lu­xem­burg an den Start ge­hen. Die neue Be­hör­de soll sich zu­nächst Straf­ta­ten mit Be­zug zu Eu-gel­dern wid­men.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.