„St. Gal­ler Glo­bus“stammt aus Schwe­rin

Dresdner Neueste Nachrichten - - KULTUR -

Ein wich­ti­ges Kul­tur­gut der Schweiz, der St. Gal­ler Glo­bus aus dem 16. Jahr­hun­dert, stammt aus Schwe­rin. „Das Ge­heim­nis des St. Gal­ler Glo­bus ist ge­lüf­tet“, ju­belt das Schwei­zer Na­tio­nal­mu­se­um auf sei­ner In­ter­net­sei­te. Es war bis­her ver­mu­tet wor­den, dass der rund 2,30 Me­ter gro­ße Erd­und Him­mels­glo­bus aus Augs­burg oder Kon­stanz stammt. Wis­sen­schaft­ler der Schwei­zer Zen­tral­bi­blio­thek ana­ly­sier­ten ei­ne al­te Zeich­nung und den Glo­bus. Da­bei ent­deck­ten sie dem Mu­se­um zu­fol­ge drei über­mal­te Por­träts his­to­ri­scher Per­sön­lich­kei­ten. Ei­nes ha­be den meck­len­bur­gi­schen Her­zog Jo­hann VII. (1558–1592) dar­ge­stellt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.