Pas­sa­gie­ren steht Ent­schä­di­gung zu

Dresdner Neueste Nachrichten - - MENSCHEN UND MÄRKTE -

NÜR­TIN­GEN. Es kommt zwar sel­ten vor, gilt recht­lich aber nicht als „au­ßer­ge­wöhn­li­cher Um­stand“: Zwei Flug­zeu­ge tou­chie­ren sich auf dem Weg zur Start- und Lan­de-bahn. Wird dar­auf­hin ei­ner der Flü­ge an­nul­liert, steht den Pas­sa­gie­ren ei­ne Ent­schä­di­gung zu. Das ent­schied das Amts­ge­richt Nür­tin­gen (Az.: 10 C 1551/15). Die Nut­zung der Start- und Lan­de-bahn ge­hö­re zur nor­ma­len Aus­übung der Tä­tig­kei­ten ei­nes Luft­fahrt­un­ter­neh­mens, so das Ge­richt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.