Bi­b­lio­thek­s­preis an Ver­le­ger Klaus Wa­gen­bach

Dresdner Neueste Nachrichten - - KULTUR -

Der Ver­le­ger Klaus Wa­gen­bach (87) wird für sei­ne Ver­diens­te um das Bi­b­lio­theks­we­sen mit dem Max-herr­mann-preis geehrt. Das Pro­gramm sei­nes Ver­lags ste­he seit je­her für ei­ne Kul­tur der Ein­mi­schung und des de­mo­kra­ti­schen Streits, teil­te der Ver­ein Freun­de der Staats­bi­blio­thek zu Berlin mit. „Und Bi­b­lio­the­ken sind die Samm­lungs­stät­ten für die his­to­ri­sche Tie­fe und die Brei­te die­ser Dis­kus­sio­nen.“Der Freun­des­kreis ver­gibt die Aus­zeich­nung min­des­tens al­le zwei Jah­re in Er­in­ne­rung an der Li­te­ra­tur­wis­sen­schaft­ler Max Herr­mann (1865-1942). Die Ver­lei­hung an Wa­gen­bach ist für den 28. No­vem­ber ge­plant.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.