Drei Frei­sprü­che nach Köl­ner Stadt­ar­chiv-ein­sturz

Dresdner Neueste Nachrichten - - ERSTE SEITE -

KÖLN. Zwei To­te und ein Mil­li­ar­den­scha­den: Neun Jah­re nach dem Ein­sturz des Köl­ner Stadt­ar­chivs sind die Ur­tei­le im Straf­pro­zess ge­fal­len. Das Land­ge­richt Köln sprach drei von vier An­ge­klag­ten frei und ver­häng­te ei­ne Be­wäh­rungs­stra­fe.

Der bri­ti­sche Un­ter­neh­mer Richard Bran­son (68) hat ei­ne Kam­pa­gne zur Ent­kri­mi­na­li­sie­rung von Dro­gen­kon­sum ge­star­tet. Der Miss­brauch sol­le als ge­sund­heit­li­ches

Pro­blem und nicht als Ver­bre­chen be­han­delt werden, sag­te der Un­ter­neh­mer zum Start der Kam­pa­gne Fair Tre­at­ment (Fai­re Be­hand­lung) am Frei­tag in Sydney. Der so­ge­nann­te Krieg ge­gen Dro­gen sei schon ver­lo­ren, sag­te der Grün­der der Flug­ge­sell­schaft Vir­gin Air­lines. „Wenn Leu­te ein­ge­sperrt sind, neh­men sie fast im­mer wie­der Dro­gen, wenn sie raus­kom­men.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.