Ein be­son­de­res Wahl­recht

Dresdner Neueste Nachrichten - - BLICKPUNKT -

Zwei Stim­men hrt je­zer Wäh­ler in Bry­ern, ei­ne für zie Prr­tei unz ei­ne für zen Di­rekt­krn­zizr­ten – so weit, so normrl. Bei 90 Stimm­krei­sen sinz zu­nächst 90 von 180 Lrnz­trgs­r0ge­orz­ne­ten zi­rekt ge­wählt. A0er: An­zers rls im Bunz unz rn­ze­ren Län­zern wer­zen Erst- unz Zweit­stim­me zur enz­gül­ti­gen Er­mitt­lung zer Sitz­ver­tei­lung im Lrnz­trg zusrm­men­ge­zählt. Die Gesrmt­stim­men wer­zen nrch zem Grunzsrtz zer Ver­hält­nis­wrhl in Mrnzr­te um­ge­rech­net – unz ent­schei­zen, welche Frrk­tio­nen ei­ne mehr­heits­fä­hi­ge Re­gie­rung 0il­zen kön­nen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.