Bis Ju­ni: Neun At­ta­cken auf Asyl­un­ter­künf­te

Dresdner Neueste Nachrichten - - SACHSEN UND MITTELDEUTSCHLAND -

DRES­DEN. Rechts­ex­tre­mis­ten ha­ben ei­ner ers­ten Zäh­lung zu­fol­ge zwi­schen Ja­nu­ar und En­de Ju­ni in Sach­sen neun Asyl­un­ter­künf­te at­ta­ckiert. Zu­meist han­del­te es sich um Pro­pa­gan­da­de­lik­te wie Ha­ken­kreuz­schmie­re­rei­en, wie ei­ne Spre­che­rin des Lan­des­kri­mi­nal­am­tes (LKA) am Frei­tag mit­teil­te. Die höchs­te An­zahl an An­grif­fen auf Ge­flüch­te­ten­un­ter­künf­te hat­te das säch­si­sche LKA in den Jah­ren 2015 und 2016 ver­zeich­net – da­mals wa­ren 118 re­spek­ti­ve 117 sol­cher Über­grif­fe er­fasst wor­den. Im Jahr 2017 hat­te die Be­hör­de 23 Fäl­le ge­zählt. Für das ers­te Halb­jahr 2018 sei­en die Zah­len je­doch noch nicht end­gül­tig, er­klär­te die Lka-spre­che­rin. Bun­des­weit sind die An­grif­fe in den ers­ten neun Mo­na­ten des Jah­res im Ver­gleich zum Vor­jah­res­zeit­raum zu­rück­ge­gan­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.