Feu­er­teu­fel von Cos­wig muss für sechs Jah­re in Haft

Dresdner Neueste Nachrichten - - ERSTE SEITE -

DRES­DEN. Der Feu­er­teu­fel von Cos­wig muss ins Ge­fäng­nis. Das Land­ge­richt Dres­den hat ges­tern ei­nen 24-jäh­ri­gen Mann we­gen schwe­rer Brand­stif­tung zu sechs Jah­ren Haft ver­ur­teilt, dem ei­ne un­heim­li­che Brand­se­rie zu­ge­schrie­ben wur­de. Die hat­te im No­vem­ber 2016 be­gon­nen – erst im März die­ses Jah­res konn­te der Mann ver­haf­tet wer­den. An­ge­klagt war der mehr­fach vor­be­straf­te Tä­ter je­doch le­dig­lich we­gen ei­nes Groß­feu­ers, bei dem die La­ger­hal­le ei­nes Cos­wi­ger Holz­han­dels kom­plett nie­der­brann­te. Scha­den: rund 7,5 Mil­lio­nen Eu­ro. Ob der Zünd­ler für wei­te­re Brän­de ver­ant­wort­lich ist, wird ge­gen­wär­tig noch er­mit­telt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.