Eu-kom­mis­si­on zum Acos­ta-eklat

Dresdner Neueste Nachrichten - - MEDIEN -

BRÜS­SEL. Nach dem

Eklat wäh­rend ei­ner Pres­se­kon­fe­renz von Us-prä­si­dent Do­nald Trump hat die Eu-kom­mis­si­on den Aus­schluss von Jour­na­lis­ten ab­ge­lehnt. Zum Vor­fall im Wei­ßen Haus selbst woll­te sich ein Spre­cher der Brüs­se­ler Be­hör­de zwar nicht äu­ßern, all­ge­mein sag­te er je­doch: „In die­sem Pres­se­saal wird kein Jour­na­list je­mals we­gen sei­ner oder ih­rer Fra­gen aus­ge­schlos­sen, schlecht be­han­delt, dis­kri­mi­niert oder in ir­gend­ei­ner Wei­se re­spekt­los be­han­delt wer­den.“Das Wei­ße Haus hat­te dem Cnn-re­por­ter Jim Acos­ta (Bild) nach ei­nem Wort­ge­fecht mit Trump die Ak­kre­di­tie­rung ent­zo­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.