Bach-kon­zert in der Ba­si­li­ka

Nie­der­säch­si­sche Mu­sik­ta­ge

Eichsfelder Tageblatt - - Eichsfeld -

Du­der­stadt. Mu­sik von Bach, Pa­le­stri­na, Mar­cel­lo und an­de­ren, dar­ge­bo­ten vom La Fo­lia Ba­rock­or­ches­ter und dem En­sem­ble Po­ly­har­mo­ni­que, soll am Frei­tag, 29. Sep­tem­ber, in der Ba­si­li­ka St. Cy­ria­kus in Du­der­stadt er­klin­gen. Das Kon­zert der Nie­der­säch­si­schen Mu­sik­ta­ge be­ginnt um 19.30 Uhr.

„Raum“lau­tet das The­ma der Mu­sik­ta­ge in die­sem Jahr - und die­sen sol­len die Mu­si­ker in der Ba­si­li­ka nut­zen kön­nen. Zu­gleich bie­te die Kir­che St. Cy­ria­kus ei­nen Rah­men, der auch im Sin­ne der Öku­me­ne von Be­deu­tung sei, mei­nen die Ver­an­stal­ter: Mu­sik des Pro­tes­tan­ten Bach, die An­lei­hen im ka­tho­lisch ge­präg­ten Ita­li­en ha­be, wer­de auf­ge­führt in ei­ner tra­di­ti­ons­rei­chen ka­tho­li­schen Kir­che, die 2015 nach ei­ner Ent­schei­dung des Va­ti­kans zur Ba­si­li­ca mi­nor er­ho­ben wor­den sei.

„Sein Schaf­fen war au­ßer­or­dent­lich“

„Im Re­for­ma­ti­ons­jahr darf ein Kon­zert mit Bachs Mu­sik nicht feh­len“, heißt es in der An­kün­di­gung der Ver­an­stal­ter. Er präg­te die pro­tes­tan­ti­sche Kir­chen­mu­sik. „Sein Schaf­fen war au­ßer­or­dent­lich pro­duk­tiv und stellt ei­nen Mei­len­stein in der Kom­po­si­ti­ons­tech­nik dar, und vor al­lem ist sie auch ein klin­gen­des Be­kennt­nis zum pro­tes­tan­ti­schen Glau­ben“, be­grün­den die Ver­an­stal­ter. Doch wo und wie hat Jo­hann Se­bas­ti­an Bach sei­ne Ide­en be­kom­men? Von wem lern­te er, wen imi­tier­te er? Hör­ba­re Ant­wor­ten auf die­se Fra­gen wol­len die Mu­si­ker des La Fo­lia Ba­rock­or­ches­ters und die Ge­s­angs­for­ma­ti­on En­sem­ble Po­ly­har­mo­ni­que lie­fern. Als Spu­ren­su­che zu den Fun­da­men­ten von Bachs Schaf­fen be­zeich­nen die Ver­an­stal­ter das Pro­gramm: „Die Ent­de­ckungs­rei­se führt nach Ita­li­en.“

Ur-pro­tes­tan­ti­sches Klang­ide­al Bachs

Bach stu­dier­te die Mu­sik der ita­lie­ni­schen Kom­po­nis­ten-kol­le­gen sei­ner Ge­ne­ra­ti­on, und er tauch­te ein in die Welt Pa­le­stri­nas, der rund 150 Jah­re vor ihm ein­fluss­reich ge­wirkt hat­te. „So rü­cken über­ra­schend ka­tho­lisch ge­präg­te Wer­ke in die Nä­he des ver­meint­lich ur-pro­tes­tan­ti­schen Klang­ide­als Bachs, und bei ei­ner Ge­gen­über­stel­lung und ab­wech­seln­den Fol­ge von ita­lie­ni­schen Kom­po­si­tio­nen von Peran­da, Con­ti oder auch Mar­cel­lo mit Wer­ken Bachs wird deut­lich, wie stark die­se Mu­sik auf Bach wirk­te.“

Echo-klassik-preis 2016

Das La Fo­lia Ba­rock­or­ches­ter er­hielt 2016 den Echo-klassik-preis. Das En­sem­ble Po­ly­har­mo­ni­que ar­bei­tet eng mit dem La Fo­lia Ba­rock­or­ches­ter zu­sam­men; die Sän­ger set­zen sich für in Ver­ges­sen­heit ge­ra­te­ne Wer­ke der Al­ten Mu­sik ein.

Kar­ten gibt es in der Ge­schäfts­stel­le des Eichs­fel­der Ta­ge­blatts, in der Haupt­stel­le der Spar­kas­se Du­der­stadt und in der Gäs­te-info im Rat­haus für 17 bis 22 Eu­ro.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.