Dop­pel­sieg für Jung­frau Männ­lich De­lu­xe

Rock am Kauf Park bie­tet gro­ße Büh­ne für mo­ti­vier­te Nach­wuchs­bands

Eichsfelder Tageblatt - - Kultur - Von Rü­di­ger Fran­ke

Göt­tin­gen. Dop­pel­sieg für Jung­frau Männ­lich De­lu­xe beim „Rock am Kauf Park“: Die Wor­bi­ser wa­ren so­wohl beim Pu­bli­kum als auch der Ju­ry die Num­mer eins – und das nicht nur we­gen ih­rer Na­sen­flö­te. Auf dem zwei­ten Platz sah die Ju­ry den Göt­tin­ger De­ath­me­tal­dis­coclub vor der jüngs­ten Band des Abends, Count to Fi­ve.

„Es ist schön, dass wir bei­de Prei­se ge­won­nen ha­ben“, sag­te Ja­cob Braun, Sän­ger und Gi­tar­rist des Eichs­fel­der Sie­ger­tri­os. Be­son­ders der Pu­bli­kums­preis be­deu­te der Band sehr viel, „da wir als ein­zi­ge von aus­wärts kom­men“, er­gänz­te Bas­sist Ni­co Mül­ler. Nur ein­mal hät­ten sie bis­lang in Göt­tin­gen ge­spielt und die An­zahl der Zu­schau­er sei sehr über­schau­bar ge­we­sen. „Des­halb hat­ten wir ge­dacht, dass die Göt­tin­ger Bands be­stimmt ih­re Fans mit­brin­gen wür­den und wir da­ge­gen kei­ne Chan­ce hät­ten“, so Braun. Au­ßer dem Er­folg sei es na­tür­lich ein be­son­de­res Er­leb­nis ge­we­sen, vor so vie­len Leu­ten zu spie­len, sag­te Schlag­zeu­ger Mat­thi­as Stitz. Die­ses Er­leb­nis wer­den sie in drei Wo­chen noch ein­mal ge­nie­ßen dür­fen, denn zum Haupt­ge­winn zählt ein Auf­tritt beim Kwp-festival am 19. Au­gust in Göt­tin­gen. „Die Stim­mung war su­per“, schick­te Braun auch ei­nen Dank an die bei­den an­de­ren Bands, die die­se für sie an­ge­heizt hat­ten. Mit ih­ren durch­aus ein­gän­gi­gen Me­lo­di­en, Mit­sing­pas­sa­gen und Gags wie ei­ner Na­sen­flö­te und ei­ner Kon­fet­tik­a­no­ne sorg­ten sie für zu­sätz­li­che Aha-mo­men­te beim Pu­bli­kum.

Eben­falls nicht un­zu­frie­den wa­ren die Zweit­plat­zier­ten De­ath­me­tal­dis­coclub, die dem Pu­bli­kum mit ih­rem fet­ten Al­ter­na­ti­ve Rock ein­heiz­ten. Auch sie stell­ten das Er­leb­nis in den Mit­tel­punkt, vor so vie­len Zu­schau­ern spie­len zu kön­nen. „Kauf Park“-ge­schäfts­füh­rer Andre­as Gru­ber be­rich­te­te, dass die Si­cher­heits­kräf­te et­wa 3800 Per­so­nen ge­zählt hät­ten, al­ler­dings mit Fluk­tua­ti­on. Dem Punkt, dass sie als ers­te auf­tre­ten muss­ten, maß Gi­tar­rist Stef­fen Strauß we­nig Be­deu­tung bei. „Ich hof­fe, wir ha­ben die Mess­lat­te hoch ge­legt“, sag­te er. „Wir sind nicht ent­täuscht“, so Bas­sist Marc Schö­ne­mei­er nach dem Auf­tritt. „Für uns ist ein Auf­tritt im Exil auch pas­sen­der als auf dem KWP.“Von da­her sei die Rei­hen­fol­ge schon okay. Sän­ger Ste­fan Pe­ters aus dem nie­der­län­di­schen Bre­da be­dau­er­te al­ler­dings, dass die Band nicht noch ein paar Lie­der spie­len konn­te wie die Sie­ger­band. „Wir hät­ten dem Pu­bli­kum gern noch ein paar Lie­der mehr vor­ge­stellt.“

Lo­ben­de Wor­te fan­den die Mit­glie­der vom De­ath­me­tal­dis­coclub für die Dritt­plat­zier­ten Count to Fi­ve. „Sie ha­ben tol­le Ide­en“, so Gi­tar­rist Stef­fen Strauß. Schlag­zeu­ger Gor­don Sie­vert ver­wies auf das jun­ge Al­ter der Band und sag­te ih­nen ei­ne gu­te Ent­wick­lung vor­aus. Und auch die jun­gen Mu­si­ker wa­ren zu­frie­den. Von ei­nem „Su­per-auf­tritt“sprach Schlag­zeu­ger Chris­to­pher Krü­ger und füg­te hin­zu, dass ihm zwei Sticks und ein Be­cken ka­putt­ge­gan­gen sei­en. „Es ging al­ler­dings ziem­lich schnell vor­bei“, sag­te Gi­tar­rist Si­mon Burk­hardt. Vor al­lem die Ener­gie der Band, de­ren Ein­flüs­se aus Punk und Me­tal­co­re un­über­hör­bar wa­ren, sprang auf das Pu­bli­kum über. Als Über­ra­schung hat­ten sie mit Kol­ja Ne­be­lung, der mit zwei der Mu­si­ker in ei­ner an­de­ren Band spielt, ei­nen Gast­sän­ger im Ge­päck. Die Ju­ry be­ste­hend aus Pe­ter Mühl­haus von der Volks­bank Göt­tin­gen, Micha­el Bra­ke­mei­er vom Göt­tin­ger Ta­ge­blatt, Ann­chris­tin Bart­hel­mie von Antenne Nie­der­sach­sen und Flo­ri­an Klopp­mann von der Vor­jah­res­sie­ger­band Bet­ter Than war sich in der Rei­hen­fol­ge ei­nig. Zum Ab­schluss spiel­ten die Wan­na­beatz Co­ver­hits bis in die Nacht. Die Pau­sen zwi­schen den Bands wur­den von den Jump­sty­lern der Tanz­schu­le Krebs über­brückt.

FO­TO: RICH­TER

Jung­frau Männ­lich De­lu­xe dür­fen nach ih­rem Sieg beim „Rock am Kauf Park“nun auch beim Kwp-festival in Göt­tin­gen auf­tre­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.