Haupt­fahr­strei­fen der Au­to­bahn 7 ge­sperrt

Eichsfelder Tageblatt - - Region - hein

Lut­ter­berg. Der Haupt­fahr­strei­fen der Au­to­bahn 7 in Fahrt­rich­tung Han­no­ver wird ab Mon­tag, 7. Au­gust, für knapp drei Wo­chen ab­schnitts­wei­se ge­sperrt. Grund ist ei­ne Er­neue­rung der Stra­ßen­de­cke.

Die Sper­rung er­folgt zu­nächst vom 7. bis ein­schließ­lich 12. Au­gust auf zwei je sechs Ki­lo­me­ter lan­gen Ab­schnit­ten, teilt die Nie­der­säch­si­sche Lan­des­be­hör­de für Stra­ßen­bau und Ver­kehr in Bad Gandersheim mit. Da­bei wird die An­zahl der Fahr­spu­ren von drei auf zwei ver­rin­gert, wo­durch es zu Be­hin­de­run­gen kom­men kann. Der ers­te Ab­schnitt er­streckt sich von der Lan­des­gren­ze Hes­sen bis nörd­lich der An­schluss­stel­le Staufenberg-lut­ter­berg. Wäh­rend der Bau­ar­bei­ten ist dort die Auf- und Ab­fahrt für Fahr­zeu­ge in Fahrt­rich­tung Han­no­ver nicht mög­lich. Ver­kehrs­teil­neh­mer mit dem Ziel An­schluss­stel­le St­auf­fen­berg-lut­ter­berg (AS 76) wer­den ge­be­ten, auf die be­nach­bar­ten An­schluss­stel­len Kas­sel-nord (AS 77) oder Hann. Mün­den-hede­mün­den (AS 75) aus­zu­wei­chen. Die Um­lei­tungs­stre­cken sind aus­ge­schil­dert.

Im sel­ben Zei­t­raum wird auch der Haupt­fahr­strei­fen der Au­to­bahn 7 Rich­tung Han­no­ver zwi­schen der An­schluss­stel­le Hann. Mün­den-hede­mün­den und dem Au­to­bahn­drei­eck Dram­me­tal ge­sperrt. Die Sper­rung liegt zwi­schen den An­schluss­stel­len, so­dass die­se wäh­rend der Bau­ar­bei­ten of­fen blei­ben. Ab dem 14. Au­gust bis vor­aus­sicht­lich Sonn­abend, 26. Au­gust, wird nörd­lich der An­schluss­stel­le St­au­fen­ber­gLut­ter­berg (AS 76) in Fahrt­rich­tung Han­no­ver eben­falls der Haupt­fahr­strei­fen ge­sperrt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.