Wi­der­stand und Frie­den in Ame­ri­ka

Eichsfelder Tageblatt - - CAMPUS -

Göt­tin­gen. Über das Le­ben und den All­tag von Men­schen, die in Kriegs­re­gio­nen Gua­te­ma­las und Ko­lum­bi­ens blei­ben, be­rich­tet Phil­ipp Nau­cke. In ei­nem Vor­trag am Sonn­tag, 19. No­vem­ber, um 11.15 Uhr stellt der Mar­bur­ger Eth­no­lo­ge die gua­te­mal­te­ki­sche Wi­der­stands­ge­mein­de des Ixcán und die ko­lum­bia­ni­sche Frie­dens­ge­mein­de San Jo­sé de Apar­ta­dó vor. Die Be­woh­ner die­ser Dör­fer ha­ben sich ent­schie­den, ih­re Hei­mat trotz Krie­ges nicht zu ver­las­sen. Es sei­en meis­tens Zi­vi­lis­ten, die in der Not Über­le­bens­stra­te­gi­en und Wi­der­stands­me­tho­den ent­wi­ckelt hät­ten. Über die­se Men­schen sei we­nig be­kannt, denn die Me­di­en in­ter­es­sier­ten sich nur im ge­rin­gen Ma­ße für das The­ma, meint Nau­cke. Ver­an­stal­tungs­ort ist das In­sti­tut für Eth­no­lo­gie, Thea­ter­platz 15. Dort ist die Eth­no­lo­gi­sche Samm­lung sonn­tags von 10 bis 16 Uhr ge­öff­net. lk

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.