27-Jäh­ri­ger we­gen Brand­stif­tung an­ge­klagt

Pro­zess um Straf­tat in Bad Gan­ders­heim

Eichsfelder Tageblatt - - REGION -

Bad Gan­ders­heim. Ein 27-jäh­ri­ger Mann aus Bad Gan­ders­heim muss sich ab Frei­tag we­gen ver­such­ter schwe­rer Brand­stif­tung und Wi­der­stands ge­gen Voll­stre­ckungs­be­am­te vor dem Land­ge­richt Braunschweig ver­ant­wor­ten.

Der 27-Jäh­ri­ge ist seit Au­gust ver­gan­ge­nen Jah­res in der Psych­ia­trie un­ter­ge­bracht. Er soll da­mals nach ei­nem Streit mit ei­nem Nach­barn an meh­re­ren Stel­len in sei­ner Woh­nung in Bad Gan­ders­heim Feu­er ge­legt und an­schlie­ßend das Haus ver­las­sen ha­ben.

Nach Fest­nah­me in psych­ia­tri­sche Kli­nik zwangs­ein­ge­wie­sen

Die Po­li­zei nahm ihn we­nig spä­ter in un­mit­tel­ba­rer Nä­he des Tat­or­tes fest. Da­bei soll er sich zu­nächst den Be­am­ten wi­der­setzt ha­ben. Nach sei­ner Fest­nah­me wur­de er in ei­ne psych­ia­tri­sche Kli­nik zwangs­ein­ge­wie­sen.

Zu­vor soll er im April ver­gan­ge­nen Jah­res mehr­fach mit ei­nem Schus­ter­ham­mer auf Po­li­zis­ten los­ge­gan­gen sein, die we­gen Ru­he­stö­rung her­bei­ge­ru­fen wor­den wa­ren. Nach An­ga­ben der Staats­an­walt­schaft soll er ih­nen da­bei wie­der­holt zu­ge­ru­fen ha­ben: „Ich schlag euch tot! Schießt doch end­lich!“Knapp fünf Mo­na­te spä­ter soll er dann das Feu­er in dem Mehr­fa­mi­li­en­haus ge­legt ha­ben. Im Rah­men der an­schlie­ßen­den Zwangs­ein­wei­sung soll er ge­äu­ßert ha­ben, dass er die Woh­nung und das Mehr­fa­mi­li­en­haus ha­be ab­bren­nen las­sen wol­len.

Die Staats­an­walt­schaft geht da­von aus, dass sei­ne Ein­sichts­fä­hig­keit zur Tat­zeit auf­grund ei­ner psy­chi­schen Er­kran­kung auf­ge­ho­ben war. Des­halb hat sie statt ei­ner An­kla­ge ei­nen­an­trag im so­ge­nann­ten Si­che­rungs­ver­fah­ren ge­stellt. Sie strebt da­mit die dau­er­haf­te Un­ter­brin­gung in ei­nem psych­ia­tri­schen Kran­ken­haus an.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.