KLEI­NE BUHNEN

Cof­fee­ta­bles sind für ei­nen Raum, was die Hand­ta­sche für das Out­fit ist: ein Ac­ces­soire, das den Look be­tont und voll­endet

Elle Decoration (Germany) - - TRENDS & INSPIRATIONEN -

Si­cher, ein Couch­tisch ist da­zu da, um dar­auf et­was ab­zu­stel­len – aber zur Abla­ge soll­te er nicht ver­kom­men. Am schöns­ten wir­ken Cof­fee­ta­bles mit lo­cke­ren Ar­ran­ge­ments aus hüb­schen Din­gen. Ver­schie­de­ne Hö­hen, For­men und Mus­ter sor­gen für Span­nung, die Farb­pa­let­te aber soll­te be­grenzt sein. Auf Ta­blett-Ti­schen (1) kom­men Still­le­ben be­son­ders gut zur Gel­tung, weil der Rand wie ein Rah­men funk­tio­niert. Und die Far­be Schwarz ist ide­al, um Eth­no-Pie­ces zum Leuch­ten zu brin­gen. Auf­fal­lend har­mo­nisch ist ein Ar­ran­ge­ment auch, wenn die Din­ge paar­wei­se auf­tau­chen. Ti­sche im Set (2) sind be­son­ders prak­tisch und ele­gan­ter als ein gro­ßer Tisch. Ist der Look mi­ni­ma­lis­tisch, muss auch das Ar­ran­ge­ment re­du­ziert aus­fal­len. Um Hö­he zu er­zeu­gen, sind Zwei­ge in Glas­va­sen ide­al: Sie fal­len auf, oh­ne do­mi­nant zu sein. Ist schon der Tisch ein Star (3), soll­ten dar­auf nur we­ni­ge, aber star­ke Stü­cke ste­hen. Zick­zack­mus­ter zum Bei­spiel sind wür­di­ge Ge­gen­spie­ler für gra­fi­sche Ti­sche. Wich­tig: Pflan­zen – hier ist es ein Eu­ka­lyp­tus – sor­gen für Wär­me und Le­ben­dig­keit!

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.