LACHS-MEERRETTICHSCHNECKEN

Elle Decoration (Germany) - - GENIESSEN -

Er­gibt 24 Stück:

60 g Crème fraîche, 2 TL frisch ge­rie­be­ner Meer­ret­tich, 1 Rol­le Blät­ter­teig, 6 Schei­ben ge­räu­cher­ter Lachs, 2 EL fein ge­hack­ter Schnitt­lauch Bes­ser als mit die­sen Amu­seBou­ches kann ein fest­li­ches Me­nü à la françai­se nicht be­gin­nen. In ei­ner klei­nen Schüs­sel die Crème fraîche mit frisch ge­rie­be­nem Meer­ret­tich ver­rüh­ren. Auf ei­nem Back­pa­pier den Blät­ter­teig aus­brei­ten und die Meerrettichcreme dar­auf ver­tei­len. Den ge­räu­cher­ten Lachs und den fri­schen Schnitt­lauch dar­über­ge­ben. Den Teig durch leich­tes An­drü­cken zu ei­ner lan­gen Rol­le wi­ckeln und für min­des­tens drei Stun­den kalt stel­len, bis die Kon­sis­tenz fes­ter wird. Den Ofen auf 175 Grad vor­hei­zen. Die ge­kühl­te Rol­le in­zwi­schen in 1,5 cm brei­te Stü­cke schnei­den und auf ei­nem Blech mit Back­pa­pier plat­zie­ren. Dann die Schne­cken zwölf Mi­nu­ten im Ofen ba­cken, bis sie leicht gold­braun sind. Aus­ge­kühlt auf gro­ßen Ser­vier­plat­ten oder al­tem Ke­ra­mik­ge­schirr an­rich­ten und ser­vie­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.