St­indl ret­tet spät die Se­rie: 2:2

Ems-Zeitung - - VORDERSEITE -

jon KÖLN. Mit ei­nem Tref­fer von Lars St­indl in der Nach­spiel­zeit hat die deut­sche Fuß­ball-Na­tio­nal­mann­schaft ih­re Se­rie fort­ge­setzt. Durch das 2:2-Un­ent­schie­den ge­gen Frank­reich ist die Mann­schaft von Bun­des­trai­ner Joa­chim Löw seit mitt­ler­wei­le 21 Spie­len un­ge­schla­gen. Das deut­sche Tor zum zwi­schen­zeit­li­chen Aus­gleich hat­te Ti­mo Werner er­zielt, bei­de Tref­fer der Fran­zo­sen gin­gen auf das Kon­to von Alex­and­re La­ca­zet­te.

Bei der Welt­meis­ter­schaft im kom­men­den Jahr da­bei ist Dä­ne­mark. Nach ei­nem 0:0 im Hin­spiel ge­wann die Mann­schaft um den über­ra­gen­den drei­fa­chen Torschützen Chris­ti­an Erik­sen mit 5:1 in Ir­land und lös­te das Ti­cket für Russ­land.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.