Chi­na rüs­tet kräf­tig auf

IISS-Re­port: Land will mi­li­tä­risch auf Ni­veau der USA kom­men

Ems-Zeitung - - POLITIK -

dpa LON­DON/PE­KING. Chi­na und Russ­land for­dern ei­ner Stu­die zu­fol­ge zu­neh­mend die mi­li­tä­ri­sche Vor­macht­stel­lung der USA und ih­rer Ver­bün­de­ten her­aus. Ins­be­son­de­re Pe­king ver­fol­ge sehr ehr­gei­zi­ge Zie­le, wie aus dem am Mitt­woch vor­ge­stell­ten Be­richt des In­ter­na­tio­na­len In­sti­tuts für Stra­te­gi­sche Stu­di­en (IISS) zum mi­li­tä­ri­schen Gleich­ge­wicht in der Welt her­vor­geht.

Vor dem Hin­ter­grund der Strei­tig­kei­ten im Ost- und Süd­chi­ne­si­schen Meer rüs­tet Chi­na sein Mi­li­tär be­reits seit Jah­ren kräf­tig auf. Gleich­zei­tig will Pe­king auch sei­nen An­spruch als auf­stei­gen­de Groß­macht un­ter­strei­chen. Un­ter Prä­si­dent Xi Jin­ping ver­folgt das Land ei­ne ra­sche Mo­der­ni­sie­rung der Streit­kräf­te.

So ent­wi­ckel­te Chi­na das Kampf­flug­zeug Cheng­du J20, ei­ne Ma­schi­ne mit Tarn­kap­pen­ei­gen­schaf­ten. Da­mit fal­le die Mo­no­pol­stel­lung der USA in die­sem Be­reich, heißt es in dem Re­port. Bis­lang ha­ben nur die Ver­ei­nig­ten Staa­ten sol­che Ste­alth-Flug­zeu­ge selbst ge­baut und im Ein­satz; sie kön­nen mit nor­ma­lem Ra­dar nicht auf­ge­spürt wer­den. Zu­dem ver­fü­ge Chi­na über ei­ne neue Luft-Luft-Ra­ke­te, be­rich­te­te IISS-Ge­ne­ral­di­rek­tor John Chip­man.

Auch im Ma­ri­ne-Be­reich ver­fol­ge Pe­king ehr­gei­zi­ge Zie­le. Das Land ha­be seit dem Jahr 2000 mehr Kor­vet­ten, Zer­stö­rer, Fre­gat­ten und UBoo­te ge­baut als Ja­pan, Süd­ko­rea und In­di­en zu­sam­men. Chi­nas ers­te Mi­li­tär­ba­sis im Aus­land wird der­zeit im ost­afri­ka­ni­schen Dschi­bu­ti auf­ge­baut.

Die meh­re­re Hun­dert Sei­ten um­fas­sen­de Stu­die ana­ly­siert die mi­li­tä­ri­sche Stär­ke und Rüs­tungs­in­dus­trie von 171 Län­dern. Der Re­port er­scheint je­des Jahr. IISS ist ne­ben dem Sipri-In­sti­tut die welt­weit füh­ren­de Ein­rich­tung bei der Beur­tei­lung in­ter­na­tio­na­ler Kon­flik­te.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.