JVA-Per­so­nal leis­tet vie­le Über­stun­den

Ems-Zeitung - - NORDWEST -

dpa HAN­NO­VER. Die Ge­werk­schaft der Be­schäf­tig­ten im Straf­voll­zug schlägt Alarm: Die Zahl der Häft­lin­ge in Nie­der­sach­sens Ge­fäng­nis­sen steigt – und da­mit auch die Zahl der Über­stun­den, die die Mit­ar­bei­ter in den Jus­tiz­voll­zugs­an­stal­ten (JVA) an­häu­fen.

Seit 2015 ha­ben sich die Über­stun­den nach An­ga­ben des Jus­tiz­mi­nis­te­ri­ums fast ver­dop­pelt. La­gen sie 2015 je­den Mo­nat im Schnitt noch bei 5,7 St­un­den pro Mit­ar­bei­ter, so wa­ren es 2016 schon 9,1 St­un­den. Im ver­gan­ge­nen Jahr da­ge­gen stieg der Wert dann auf 10,5 St­un­den, teil­te das Mi­nis­te­ri­um mit. Par­al­lel da­zu stieg auch die durch­schnitt­li­che Zahl der In­sas­sen in den Ge­fäng­nis­sen von 4716 im Jahr 2015 auf 4839 im Vor­jahr.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.