Beeck stellt Waf­fen­tests in­fra­ge

Ems-Zeitung - - KREIS EMSLAND -

MEP­PEN Zu den ak­tu­el­len Ent­wick­lun­gen des an­dau­ern­den Mo­or­bran­des auf dem Ge­län­de der Wehr­tech­ni­schen Di­enst­stel­le 91 bei Mep­pen äu­ßert sich der lo­ka­le Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Jens Beeck (FDP). Er hält es „in An­be­tracht der vie­len un­ge­klär­ten Fra­gen“für un­ver­ant­wort­lich „nun ein­fach so“zur Ta­ges­ord­nung über­zu­ge­hen.

„Die man­gel­haf­te In­for­ma­ti­ons­po­li­tik der Bun­des­wehr und der Bun­des­re­gie­rung ent­wi­ckelt sich im­mer mehr zu ei­ner Far­ce“, kri­ti­siert er. Die Wie­der­auf­nah­me der Waf­fe­ner­pro­bun­gen müs­se „von si­cher hin­rei­chen­den Si­cher­heits­struk­tu­ren ab­hän­gig ge­macht werden“.

Nach­dem die Kom­mu­ni­ka­ti­on be­reits zu Be­ginn des Bran­des im bes­ten Fal­le als man­gel­haft be­zeich­net werden kön­ne, sei da­nach un­zu­läng­lich über die mög­li­chen Ge­sund­heits­ge­fähr­dun­gen der Be­völ­ke­rung und der Hel­fer in­for­miert wor­den. Das zu­rück­lie­gen­de Er­eig­nis müs­se um­fas­send auf­ge­ar­bei­tet werden. „Und dann müs­sen in per­so­nel­ler und tech­ni­scher Hin­sicht al­le Vor­aus­set­zun­gen ge­schaf­fen werden, da­mit sich so et­was nicht wie­der­holt“, for­dert Beeck.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.