Dein Bü­gel ist noch frei

Feuerwehr-Magazin - - In­halt -

Klei­der­bü­gel, Ge­burts­tags­kar­te, E-learning, Brand­schutz­aus­bil­dung für un­be­glei­te­te min­der­jäh­ri­ge Flücht­lin­ge oder Kin­der­ge­burts­ta­ge – die Feu­er­weh­ren in Deutsch­land ha­ben sich Al­ler­hand ein­fal­len las­sen, um neue Mit­glie­der zu ge­win­nen oder ih­re Ak­ti­ven zu hal­ten. Wir stel­len neun aus­ge­zeich­ne­te Kam­pa­gnen vor.

Die FF Nor­der­bra­rup (SH) ge­hört zu den ers­ten Nach­ah­mern der „Löschkü­bel­ak­ti­on“. Acht neue Mit­glie­der konn­ten so ge­wor­ben wer­den. Um am Ball zu blei­ben, ver­teil­ten die Feu­er­wehr­leu­te En­de 2016 wit­zi­ge Klei­der­bü­gel an al­le Haus­hal­te.

Ei­ne Stu­die be­legt, dass durch­schnitt­lich sie­ben Kon­tak­te zwi­schen ei­nem neu­en Mit­glied und ei­ner Feu­er­wehr nö­tig sind, be­vor je­mand in die Wehr ein­tritt“, be­rich­tet Nor­der­bra­rups Ge­mein­de­wehr­füh­rer Jan Jen­sen. „So ent­stand bei uns der Wunsch, am Ball zu blei­ben und nach der Löschkü­bel­ak­ti­on ei­ne wei­te­re Wer­be­ak­ti­on durch­zu­füh­ren.“Ani­miert durch ei­ni­ge Lü­cken in den Rei­hen der Klei­der­ha­ken im Feu­er­wehr­haus kam dann die Idee auf, die­se Lü­cken bild­lich dar­zu­stel­len und als Auf­schlags­bild für ei­nen Falt­pro­spekt zu nut­zen. „5 Ha­ken sind noch frei“, soll­te da­ne­ben­ste­hen.

„Der Nach­teil an Pa­pier­wer­bung ist je­doch, dass sie schnell im Pa­pier­korb lan­det“,

so Chris­toph Wa­cker, ei­ner der Initia­to­ren der Ak­ti­on. „Des­halb ha­ben wir die An­fangs­idee wei­ter­ent­wi­ckelt und die Pro­spek­te mit Wä­sche­klam­mern an Klei­der­bü­geln be­fes­tigt.“Die Bü­gel be­stan­den aus Holz. In der Mit­te war das Feu­er­wehr-si­gnet auf­ge­druckt, links stand der Spruch „Dein Bü­gel ist noch frei“, auf der rech­ten Sei­te www. feu­er­wehr-nor­der­bra­rup.de.

„Die Bü­gel ha­ben ei­ne aus­rei­chen­de Qua­li­tät, um nicht gleich im Müll zu lan­den, son­dern den Weg in den Klei­der­schrank oder die Gar­de­ro­be zu fin­den“, sagt Jen­sen. „So hat die Ak­ti­on auch ei­ne Lang­zeit­wir­kung.“Un­ter der In­ter­net­adres­se kön­nen sich die Bür­ger über die Feu­er­wehr in­for­mie­ren.

Ins­ge­samt 250 Bü­gel ließ die FF Nor­der­bra­rup her­stel­len. Für die Kos­ten von knapp 1.000 Eu­ro be­an­trag­te die 35 Kräf­te star­ke Wehr För­der­mit­tel des Lan­des­feu­er­wehr­ver­ban­des Schles­wig-holstein. Weil nur drei der 1.400 Weh­ren im Land ei­ne För­de­rung be­an­tragt hat­ten, über­nahm der LFV die Kos­ten kom­plett.

Wich­tig: Bü­gel persönlich an Ein­woh­ner über­ge­ben

Im De­zem­ber 2016 ver­teil­ten die Feu­er­wehr­leu­te die Bü­gel an al­le Ein­woh­ner (männ­li­che und weib­li­che) der Ge­mein­de zwi­schen 16 und 50 Jah­ren. „Der Bü­gel soll­te mög­lichst an der Haus­tür persönlich über­ge­ben wer­den“, so Wa­cker. Meist er­folg­te dann die Fra­ge nach dem „War­um“der Ak­ti­on. „Und schon konn­ten wir auf die Mit­glie­der­ent­wick­lung der Feu­er­wehr und die mög­li­chen Fol­gen zu spre­chen kom­men“, be­rich­tet der Feu­er­wehr­mann. Nur wenn je­mand wie­der­holt aus­nahms­wei­se nicht an­ge­trof­fen wur­de, durf­te der Bü­gel an die Haus­tür ge­hängt wer­den.

Da­mit nie­mand blind in die Feu­er­wehr ein­tre­ten muss­te, ver­an­stal­te­te die Wehr im De­zem­ber zu­sätz­lich ei­ne pu­bli­kums­wirk­sa­me Schnup­per­übung. Der Ter­min wur­de im Pro­spekt ge­nannt. Im An­schluss in­for­mier­ten die Ka­me­ra­den über die Ar­beit bei der Feu­er­wehr und lu­den vie­le Gäs­te zu ei­nem Grill­abend ein.

Er­folg der Kam­pa­gne/ak­ti­on: Fünf neue Mit­glie­der. „Bei 640 Ein­woh­nern und zu­vor 35 Ak­ti­ven ist das un­se­rer Mei­nung nach ein tol­ler Er­folg“, freut sich Jen­sen.

Das Ur­teil der Ju­ry: Ei­ne ein­fa­che und wirk­sa­me Kam­pa­gne mit Lang­zeit­wir­kung. Der Holz­bü­gel passt her­vor­ra­gend zum Image der Feu­er­wehr: prak­tisch, hilf­reich, zu­ver­läs­sig.

Nach­ah­men er­wünscht: Die FF Nor­der­bra­rup stellt die Druck­da­ten für den Bü­gel so­wie für den Infof­ly­er zur Ver­fü­gung.

Kontakt: FF Nor­der­bra­rup, Chris­toph Wa­cker, Knüt­tel­al­lee 5, 24392 Nor­der­bra­rup, email in­fo@feu­er­wehr-nor­der­bra­rup.de.

250 Holz­bü­gel ließ die FF Nor­der­bra­rup be­dru­cken. Mit Wä­sche­klam­mern wur­den Wer­be­pro­spek­te dar­an be­fes­tigt. Nur zur Not durf­te der Bü­gel an die Haus­tür ge­hängt wer­den. Ziel war es ei­gent­lich, das Ge­schenk persönlich zu über­ge­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.