Dra­che Flo­ri Feu­er wirbt um Mit­glie­der

Feuerwehr-Magazin - - Wettbewerb -

Ein „lie­bens­wer­ter Dra­che“hilft der Feu­er­wehr Ra­te­kau (SH) sehr er­folg­reich, neue Mit­glie­der zu ge­win­nen. Flo­ri Feu­er kann für Kin­der­ge­burts­ta­ge ge­bucht wer­den. Im Ge­gen­zug müs­sen die El­tern an ei­nem zwei­stün­di­gen Übungs­dienst der Feu­er­wehr teil­neh­men.

Zum Jah­res­en­de 2015 be­trug die Mit­glie­der­zahl der FF Ra­te­kau (Kreis Ost­hol­stein) nur noch 29 Ak­ti­ve. Nach dem ak­tu­el­len Brand­schutz­ge­setz hät­ten es al­ler­dings we­nigs­tens 45 Mit­glie­der sein müs­sen. „Wir sind ei­ne tol­le und schlag­kräf­ti­ge Trup­pe“, sagt Wehr­lei­ter Mar­kus Thiel, „aber das al­lei­ne reicht nicht aus.“Und auch üb­li­che Ak­tio­nen wie ein Tag der of­fe­nen Tür, Prä­senz in der Ge­mein­de und auf Ver­an­stal­tun­gen brach­ten kei­nen Er­folg. Thiel: „Es fehl­te ei­ne zün­den­de Idee.“

Der Wehr­füh­rer grü­bel­te und grü­bel­te. Ei­nes Nachts kam ihm dann die Idee, po­ten­ti­el­le Mit­glie­der über ih­re Kin­der zu er­rei­chen. Er er­in­ner­te sich, wie sei­ne da­mals 5-jäh­ri­ge Toch­ter im Han­sa-park auf ein men­schen­gro­ßes Mas­kott­chen ab­fuhr und dem „lau­fen­den Bä­ren“nicht von der Sei­te wich. So ein Mas­kott­chen muss­te auch für die Feu­er­wehr her. Die Idee war ge­bo­ren. Es folg­ten Dis­kus­sio­nen über das mög­li­che Aus­se­hen. Wel­ches Tier eig­net sich? Wie groß soll es sein und wel­che Far­be bie­tet sich an? Das Er­geb­nis: ein „lie­bens­wer­ter Dra­che“mit ei­nem freund­li­chen Ge­sicht soll­te es wer­den, vor dem sich kein Kind fürch­ten muss. Un­zäh­li­ge St­un­den Ent­wurfs­ar­beit spä­ter stand das Aus­se­hen fest: gro­ße Kul­ler­au­gen, auf­ge­weck­tes Lä­cheln und grü­ne Far­be soll­te der Dra­che ha­ben. Jetzt muss­te der di­gi­ta­le Dra­che nur noch in ei­nen men­schen­gro­ßen Stof­fDra­chen ver­wan­delt wer­den. Den Job über­nahm die Fir­ma Mas­kott­chen­land in Leip­zig. Im Sep­tem­ber 2015 wur­de das Ko­s­tüm ge­lie­fert. Kos­ten: 3.000 Eu­ro. In­zwi­schen stand auch der Na­me

für das neue Mit­glied der Wehr fest: „Flo­ri Feu­er“soll­te er hei­ßen.

Kin­der­ge­burts­tag bei der Feu­er­wehr fei­ern

Zum Kon­zept der Mit­glie­der­wer­bung der Ra­te­kau­er ge­hört, über die Kin­der an die Er­wach­se­nen her­an­zu­kom­men. So kann Flo­ri Feu­er für Kin­der­ge­burts­ta­ge ge­bucht wer­den. Kin­der aus dem Ort so­wie ih­re Gäs­te kön­nen ge­mein­sam mit Flo­ri Feu­er rund 2 St­un­den im Feu­er­wehr­haus ver­brin­gen. Sie ler­nen da­bei die Fahr­zeu­ge und Ge­rä­te der Feu­er­wehr ken­nen, dür­fen sich an der Kü­bel­sprit­ze beim Do­sen­schie­ßen ver­su­chen und ler­nen den le­gen­dä­ren Flo­ri-tanz. Im Ge­gen­zug zu der kos­ten­lo­sen Ge­burts­tags­ein­la­ge muss sich ein El­tern­teil ver­pflich­ten, an ei­nem 2-stün­di­gen Übungs­dienst der Wehr teil­zu­neh­men.

„Ziel ist es, die El­tern so über die Tä­tig­keit ei­ner Feu­er­wehr zu in­for­mie­ren, ih­nen Ein­blick in die Ar­beit zu ge­ben, die Tech­nik vor­zu­stel­len so­wie den Zu­sam­men­halt und die Ka­me­rad­schaft vor­zu­le­ben“, er­klärt Thiel. „Und letzt­lich wol­len wir sie na­tür­lich so be­geis­tern, dass sie bei­tre­ten.“

Die Me­di­en be­rich­ten seit Sep­tem­ber 2015 im­mer wie­der über Flo­ri Feu­er und das Kon­zept der Wehr. Po­si­ti­ver Be­glei­tef­fekt: die Feu­er­wehr ist stän­dig im Ge­spräch. Der Dra­che ist als Re­prä­sen­tant der Feu­er­wehr in­zwi­schen eta­bliert und wird zu vie­len Ver­an­stal­tun­gen in der Re­gi­on ein­ge­la­den.

Er­folg der Kam­pa­gne/ak­ti­on: Dank Flo­ri Feu­er geht es mit der Feu­er­wehr Ra­te­kau berg­auf. Sie ist im Ge­spräch. Zahl­rei­che Kin­der­ge­burts­ta­ge wur­den schon im Feu­er­wehr­haus ge­fei­ert. Und sie­ben neue Mit­glie­der tra­ten in die Feu­er­wehr ein.

Das Ur­teil der Ju­ry: Ei­ne in­no­va­ti­ve Idee. Es wird die Be­geis­te­rung der Kin­der für die Feu­er­wehr ge­nutzt, um die El­tern zu er­rei­chen. Durch die ver­pflich­ten­de Teil­nah­me an ei­nem Schnup­per­dienst ist die größ­te Hür­de ge­meis­tert: po­ten­ti­el­le Ne­u­mit­glie­der kön­nen 2 St­un­den „über­zeugt“wer­den.

Nach­ah­men er­wünscht: Die FF Ra­te­kau kann In­ter­es­sen­ten die Idee und das Kon­zept zur Ver­fü­gung stel­len. Das Ko­s­tüm von Flo­ri Feu­er wird nicht wei­ter­ge­ge­ben.

Kon­takt: Mar­kus Thiel, Ge­rold­ring 10, 23626 Ra­te­kau, Te­le­fon 0176/23645584, email thiel@pm-druck.com.

Kommt gut an in Ra­te­kau: Kin­der­ge­burts­tag bei der Feu­er­wehr mit dem nied­li­chen Dra­chen fei­ern.

Hat sich zu ei­nem rich­ti­gen Image­trä­ger der Feu­er­wehr ent­wi­ckelt: Flo­ri Feu­er.

Aus die­sen Tei­len be­steht das Ko­s­tüm von Flo­ri Feu­er.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.