Renn­wa­gen und Mo­tor­rä­der in Flam­men

Feuerwehr-Magazin - - Nachrichten -

Wa­ren/mü­ritz (MV) – Es ist kurz nach 13 Uhr, als die Leit­stel­le Neu­bran­den­burg die FF Wa­ren/mü­ritz (Kreis Meck­len­bur­gi­sche Se­en­plat­te) zu ei­nem Groß­brand im meck­len­bur­gi­schen So­le­heil­bad alar­miert. Dort war es nach Schweiß­ar­bei­ten zu ei­nem Brand in ei­nem 80 mal 20 Me­ter gro­ßen Werk­statt­ge­bäu­de ge­kom­men. Zwei Ar­bei­ter, die auf dem Dach tä­tig wa­ren, so­wie ei­ne wei­te­re Per­son wer­den leicht ver­letzt. Die erstein­tref­fen­den Kräf­te ver­le­gen um­ge­hend meh­re­re Schlauch­lei­tun­gen für die Brand­be­kämp­fung. Zur Un­ter­stüt­zung wer­den die Dreh­lei­ter der Feu­er­wehr Mal­chow und die FF Groß Plas­ten nach­ge­for­dert. Der Ret­tungs­dienst bringt die drei Ver­letz­ten in Kran­ken­häu­ser.

In dem voll­un­ter­kel­ler­ten Ge­bäu­de ste­hen un­ter an­de­rem Pkw, Stock­cars, Mo­tor­rä­der, Gas­fla­schen, Kraft­stoff­ka­nis­ter. Die Werk­statt ist akut ein­sturz­ge­fähr­det. Mit drei Was­ser­wer­fern, zwei da­von über Dreh­lei­tern, und meh­re­ren Strahl­roh­ren wer­den tau­sen­de Li- ter Was­ser pro Mi­nu­te ge­gen die Flam­men ein­ge­setzt. 3 St­un­den nach Brand­aus­bruch lässt der Ein­satz­lei­ter wei­te­re Kräf­te der Feu­er­weh­ren Schlo­en und Groß Dra­tow nach­alar­mie­ren, um ei­ne Re­ser­ve zu bil­den. Ins­ge­samt sind 89 Ka­me­ra­den der Feu­er­weh­ren aus Wa­ren/mü­ritz, Groß Plas­ten, Mal­chow, Ja­bel, Schlo­en, Groß Dra­tow und Tor­ge­low am See ein­ge­setzt. Die Brand­be­kämp­fung dau­ert bis 21 Uhr. Nach­lösch­ar­bei­ten zie­hen sich bis in die Nacht.

Fo­to: Radt­ke

In die­ser Werk­statt bren­nen zahl­rei­che Pkw, Renn­wa­gen und Mo­tor­rä­der. Au­ßer­dem bie­ten Gas­fla­schen und Kraft­stoff den Flam­men je­de Men­ge Nah­rung.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.